Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
ς
November 2018
π

Robert Maszl

Sänger

Der aus Wien stammende Tenor Robert Maszl erhielt seine Ausbildung am Konservatorium seiner Heimatstadt, wo er 2007 den Abschluss als Master of Arts erlangte. Danach sammelte er Bühnenerfahrungen in Rollen wie die Diener («Les Contes d'Hoffmann»), Caramello («Eine Nacht in Venedig»), Kilian («Der Freischütz»), Baron Kronthal («Der Wildschütz»), Mottel («Anatevka») und Ferrando («Così fan tutte») auf der Bühne des Konservatorium Wien Privatuniversität sowie der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, aber auch in der Burgarena Reinsberg und an der Wiener Volksoper. Seit August 2009 gehört Robert Maszl fest zum Ensemble des Luzerner Theaters, wo er unter anderem Dr. Blind («Die Fledermaus»), Don Basilio/Don Curzio («Le nozze di Figaro»), Monostatos («Die Zauberflöte»), Tony («West Side Story»), Normanno («Lucia di Lammermoor»), Leopold («Im weissen Rössl»), Freddy («My Fair Lady»), Eurimaco/Iro («Il ritorno d'Ulisse in patria»), Bill Calhoun/Hortensio («Kiss Me, Kate»), Oronte («Alcina») und Danilo («Die lustige Witwe») verkörperte. Er gastierte auch in zwei Uraufführungsproduktionen der Bregenzer Festspiele 2014, als Havlitschek in «Geschichten aus dem Wienerwald» (HK Gruber) und als Gerald in «Trans Maghreb» (Peter Herbert). Dabei arbeitete er mit Regisseuren wie Michael Sturminger und Ran Arthur Braun zusammen. Am Luzerner Theater ist er in der Spielzeit 18/19 u.a. als Tybalt in «Roméo et Juliette» sowie in der Eröffnungsproduktion «Im Amt für Todesangelegenheiten» zu erleben.

Singer

Viennese tenor Robert Maszl studied at the conservatory of his hometown, where he graduated in 2007 as Master of Arts. He was the Servant («Les Contes d'Hoffmann»), Caramello («Eine Nacht in Venedig»), Kilian («Der Freischütz»), Baron Kronthal («Der Wildschütz»), Mottel («Anatevka») and Ferrando («Così fan tutte») on the stage of the Conservatory Vienna and the University for Music and Performing Arts, Vienna, but also at Burgarena Reinsberg and Wiener Volksoper. Since August 2009 Robert Maszl has been part of the ensemble of the LT, performing as Dr. Blind («Die Fledermaus»), Don Basilio/Don Curzio («Le nozze di Figaro»), Monostatos («Die Zauberflöte»), Tony («West Side Story»), Normanno («Lucia di Lammermoor»), Leopold («Im weissen Rössl»), Freddy («My Fair Lady»), Eurimaco/Iro («Il ritorno d'Ulisse in patria»), Bill Calhoun/Hortensio («Kiss Me, Kate»), Oronte («Alcina») and Danilo («Die lustige Witwe»). He joined two world premiere productions at Bregenzer Festspiele 2014 as a guest, singing both Havlitschek in «Geschichten aus dem Wienerwald» (HK Gruber) and Gerald in «Trans Maghreb» (Peter Herbert), and worked with directors such as Michael Sturminger and Ran Arthur Braun.

DE
EN

Spielzeit 17/18

Piet vom Fass in «Le Grand Macabre»
Guillot de Morfontaine in «Manon»
Dr. Cajus in «Falstaff»
Tenor in «Faust-Szenen»
Monostatos in «Die Zauberflöte»
Gastone / Giuseppe, ein Diener Violettas in «La Traviata»
Tenor in «The Golden Age of Hollywood»

Spielzeit 16/17

Sprecher in «Prometeo»
Monostatos in «Die Zauberflöte»
Hexe in «Hänsel und Gretel»
Kinderkonzert «Ein Konzert der Tiere»
Gastone in «La traviata»
Tenor II in «Marienvesper»
Phileas Fogg in «In 80 Tagen um die Welt»

Spieldaten von Robert Maszl

Sa 25.08.
20.30
-
21.30

Erhalten Sie Einblick, wie Oper, Tanz, Schauspiel, das 21st Century Orchestra und skurrile Todesarten zusammenpassen. Mit Sandra Küpper

Ψ
Fr 07.09.
20.00
-
22.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 19.15 Einführung. Anschliessend Premierenfeier.

CHF 30 - 100
So 09.09.
13.30
-
15.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 12.45 Einführung.

CHF 30 - 100
Mi 12.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
Fr 14.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
So 16.09.
13.30
-
15.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 12.45 Einführung.

CHF 30 - 100
Do 20.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. Saisoneröffnung im Theater Winterthur.

Tickets über Theater Winterthur
Sa 22.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra

Tickets über Theater Winterthur
So 23.09.
14.30
-
16.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra

Tickets über Theater Winterthur
Mi 26.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra

Tickets über Theater Winterthur
Sa 06.10.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
So 14.10.
19.00
-
21.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.15 Einführung.

CHF 30 - 100
Fr 19.10.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
So 21.10.
20.00
-
22.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 19.15 Einführung.

Abo Migros Kulturprozent CHF 27-90
Ω
So 28.10.
19.00
-
21.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.15 Einführung.

CHF 30 - 100
Ψ
Fr 02.11.
19.30
-
22.20

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. Anschliessend Premierenfeier.

Allfällige Restkarten an der Abendkasse
So 04.11.
13.30
-
16.20

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 12.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
Do 08.11.
19.30
-
22.20

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
So 11.11.
13.30
-
16.20

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 12.45 Einführung. 

allfällige Restkarten an der Vorstellungskasse
Fr 16.11.
19.00
-
22.00

THEATERGALA - Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket für die Oper von Charles Gounod und unterstützen Sie damit armutsbetroffene Familien in der Region.

So 18.11.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
Do 22.11.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
Sa 24.11.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
Fr 30.11.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
So 02.12.
20.00
-
23.00

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 19.15 Einführung. 

CHF 35 - 120
Fr 07.12.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

CHF 35 - 120
So 09.12.
20.00
-
23.00

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 19.15 Einführung. 

CHF 35 - 120
Do 20.12.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. 

Abo Migros Kulturprozent, Tickets ab 20.11. CHF 31.50-108
Sa 22.12.
19.30
-
22.30

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 18.45 Einführung. Im Anschluss Signierstunde mit Regula Mühlemann im Foyer.

CHF 35 - 120
Ω
Mi 26.12.
20.00
-
23.00

Eine romantische Oper von Charles Gounod. 19.15 Einführung. 

CHF 35 - 120