Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Ticketshop
Spielzeit 20/21
ς π
α
Heute:
15.00
-
16.00

Ein monströses Abenteuer. Gustavs Schwestern

Allfällige Restkarten ab 14.00 Uhr im Figurentheater, Industriestrasse 9
Heute:
20.00
-
21.40

Komödie von Anton Tschechow

CHF 40 - 80
Ψ
Heute:

Zwei Uraufführungen und ein Tanzfilm zum Thema «Identität» von Caroline Finn, Ella Rothschild und Jasmine Morand

Allfällige Restkarten an der Abendkasse im Südpol
Do 29.10.
19.30
-
20.55

Eine Chordamen Revue

CHF 20 - 65

Journal

Hintergrundinformationen, News und Wissenswertes rund um unsere Produktionen und unser Theater.
Tanz 32: I am who I am who I am, Luzerner Theater Tanz 32: I am who I am who I am, Luzerner Theater Tanz 32: I am who I am who I am, Luzerner Theater Tanz 32: I am who I am who I am, Luzerner Theater
ς π
Fotos / Videos

Fotogalerie zu «Tanz 32: I am who I am who I am»

LT abonnieren

Service

Offener Brief an Bundesrat und Kantonsregierungen

Die Präsidenten der nationalen Event-, Veranstaltungs- und Schaustellerbranche wenden sich in einem offenen Brief an Bundesrat, Kantonsvertreterinnen und Kantonsvertreter, Parlamentarierinnen und Parlamentarier sowie an die Medien.

Im Brief fordern sie die Gleichbehandlung mit der Gastronomie und den Einkaufszentren. Und sollte es erneut zu einem Veranstaltungsverbot kommen, soll dieses zeitlich begrenzt sein. Sie weisen ebenfalls darauf hin, dass die Schutzkonzepte funktionieren und es bisher zu keinen Ansteckungen mit dem Coronavirus bei Anlässen gekommen sei. Darüber hinaus fordern sie in einem Appell zur sofortigen Umsetzung der Härtefall-Massnahmen auf.

 

Tanz 32: I am who I am who I am, Luzerner Theater
Tanz

Das schillernde Selbst zwischen Innerlichkeit und gesellschaftlichen Ansprüchen

Die Premiere wäre im April der Auftakt zum grössten Schweizer Tanzfestival, dem Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps, gewesen – wäre, denn es kam der Lockdown und legte auch das Kulturleben lahm. Jetzt wird im Luzerner Theater nachgeholt, was ein paar Monate früher als dreifache Uraufführung geplant war. Drei Arbeiten von drei hinsichtlich ihrer Herkunft und Handschrift unterschiedlichen Choreographinnen zum Thema Identität. Dazu ein Gespräch mit den Tänzerinnen Valeria Marangelli und Lisa Gareis. Von Maya Künzler

Monatsspielplan

Der Dezember-Spielplan ist da!

Luzerner Theater
Service

Nächster Schritt: Architekturwettbewerb

Die Projektierungsgesellschaft Neues Luzerner Theater unter dem Vorsitz von Stadtpräsident Beat Züsli hält an ihrer Absicht, am Theaterplatz einen Neubau zu realisieren fest. Sie zeigt sich überzeugt, dass an diesem Standort eine städtebaulich hervorragende Architektur für ein modernes, betrieblich und kulturell gut funktionierendes Theatergebäude möglich ist.