Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Ticketshop
Spielzeit 20/21
ς π
α
Mi 03.03.
15.00
-
16.00

Ein Kasper-Krimi

CHF 10 Kinder / 15 Erw.
Do 04.03.
19.30

nach Friedrich Schiller

CHF 25 - 85
Fr 05.03.
19.30

Märchenoper von Jules Massenet

α
Sa 06.03.
15.00
-
16.00

Ein Kasper-Krimi

CHF 10 Kinder / 15 Erw.

Journal

Hintergrundinformationen, News und Wissenswertes rund um unsere Produktionen und unser Theater.
Tanz 35: Alice, Luzerner Theater
Tanz

Alice – eine Versöhnung

In «Tanz 35: Alice» entführen uns der taiwanesische Choreograph Po-Cheng Tsai und die Tänzerinnen und Tänzer des Luzerner Theater mit kunstvollen Kostümen, eigens komponierter Musik und einer atemberaubenden Tanzsprache in unser eigenes Wunderland. Bruno Affentranger hat sich die Produktion angesehen und sich ganz nebenbei mit dem Klassiker von Lewis Carroll versöhnt.

LT abonnieren

Schilten, Luzerner Theater Schilten, Luzerner Theater Schilten, Luzerner Theater Schilten, Luzerner Theater
ς π
Schauspiel

Impressionen aus «Schilten»

Mit «Schilten» inszeniert die Regisseurin Christiane Pohle einen Schweizer Klassiker von bewundernswerter sprachlicher Kunstfertigkeit am Luzerner Theater. Wir proben das Stück aktuell zu Ende, damit wir für euch bereit sind, sobald wir wieder öffnen dürfen. Erhaltet mit den Bildern bereits jetzt einen Einblick in die Welt des rebellischen Aussenseiters und Dorfschullehrers Armin Schildknecht aus dem Buch von Hermann Burger!

Fotos: Ingo Hoehn

Zuschauersaal, Luzerner Theater
Service

Absage der Produktionen «Cendrillon/Aschenputtel» und «Carmen im Roten Haus»

Als Folge der anhaltenden Coronavirus-Pandemie sehen wir uns schweren Herzens gezwungen, die zwei grossen Opernproduktionen «Cendrillon/Aschenputtel» von Jules Massenet sowie «Carmen im Roten Haus» von Georges Bizet/Peter Brook abzusagen. Den Entscheid trafen wir nach langen und sorgfältigen Abwägungen.

Das Luzerner Theater zeigt sich verantwortungsbewusst in der Begegnung der herausfordernden Lage, minimiert Kosten höchstmöglich und versucht gleichzeitig seinen Kulturauftrag zu erfüllen. Dies bedeutet nicht zuletzt alles dafür zu tun, dass bereits fertiggestellte Produktionen, wie die im Dezember kurzfristig abgesagte Oper «Das schlaue Füchslein», sobald als möglich zur Premiere gebracht und neben vielen weiteren Produktionen in allen Sparten in dieser Spielzeit noch gezeigt werden können.

Da es weiterhin unklar ist, mit welcher Situation zur Zeit der geplanten Premiere von «Carmen im Roten Haus» am 5. Mai zu rechnen ist, erachten wir eine Durchführung der Aussenproduktion im passenden Rahmen als nicht möglich.

Wir stützen weiterhin die Massnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Pandemie und hoffen, dass es bald zu einer Entspannung der Situation kommt und der Vorstellungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann. Aktuelle Informationen zum angepassten Spielplan veröffentlichen wir zu gegebener Zeit auf der Webseite.

Euer Luzerner Theater

Frohes Neues Jahr, Luzerner Theater
Service

Das Luzerner Theater wünscht Ihnen einen tollen Start ins 2021 und alles Gute im neuen Jahr!

Frohe Weihnachten, Luzerner Theater
Service

Frohe Weihnachten!

Liebe Besucherinnen und Besucher

Von aussen müssen die Türen des Luzerner Theater vorübergehend geschlossen bleiben. Im Innern aber tut sich was! Wir arbeiten mit viel Herz und Fleiss weiter an unseren Produktionen, so dass wir im neuen Jahr bereit sind, wenn wir euch – hoffentlich bald – wieder bei uns willkommen heissen dürfen.

Wir wünschen euch von Herzen frohe Weihnachtstage, beste Gesundheit und alles Gute für das Jahr 2021. Möge es voller grossartiger, gemeinsamer Theatermomente sein!

Sandra Küpper, Stv. Intendantin und Künstlerische Leitung Schauspiel
Kathleen McNurney, Künstlerische Leitung Tanz
Johanna Wall, Künstlerische Leitung Oper