Medien / Presse

Kontakt

Bettina Thommen
Mitarbeiterin Marketing und Kommunikation

041 228 14 59
bettina.thommen@luzernertheater.ch

 

Spielzeit 20/21

​​​​​​Medienpartnerschaften

> 041 – Das Kulturmagazin
> Anzeiger Luzern
> leporello.ch
> Luzerner Zeitung
> Magazin echt
> Modul AG
> Radio 3FACH
> Ron Orp
> SRF Kulturclub
> Stadt-/Landsicht Luzern
> tanznetz.de
> Tele 1
> Ticketcorner
> Unterwaldner

30.11.22
Premiere «Das Bildnis des Dorian Gray» am 1. Dezember, Bühne

Download (27.94 MB)

Ein Klassiker der Weltliteratur ist ab dem 1. Dezember auf der Bühne des Luzerner Theaters zu erleben: «Das Bildnis des Dorian Gray» nach Oscar Wilde erzählt von Jugend- und Schönheitswahn und greift damit höchst aktuelle Themen auf. Die Regisseurin Katrin Plötner übersetzt den Stoff in unsere Gegenwart und entwickelt gemeinsam mit dem Schauspielensemble des Luzerner Theaters eine bildstarke Inszenierung mit beeindruckender Ausstattung und präziser Sprache.

25.11.22
Premiere «What are the words to us?» am 26. November, Box

Download (28.1 MB)

Die Norwegerin Maja S. K. Ratkje präsentiert sich als Komponistin in residence mit ihrem dreiteiligen Abend «What are the words to us?» am Luzerner Theater. Nachdem in der diesjährigen Spielzeiteröffnung «STYX Tours» bereits zwei Kompositionen von ihr zu hören waren, widmet sich diese Produktion in der Box einem besonderen Aspekt ihres Schaffens: der Beziehung zwischen Musik und Sprache. Die Künstlerin ist darin auch live als Performerin auf der Bühne zu erleben. «What are the words to us?» in der Regie von Sophiemarie Won feiert am 26.

17.11.22
Premiere «Next Matters» am 17. November, UG

Download (15.31 MB)

In ihrem neusten Abend zeigen sich die Tänzer*innen von TanzLuzern erneut vielfältig und erkunden gleichzeitig mögliche zukünftige Tätigkeitsfelder. «Next Matters» besteht aus vier verschiedenen Produktionen, welche die Ensemblemitglieder selbstständig choreografiert, gefilmt, dramaturgisch begleitet und organisiert haben. Dem Publikum bietet dies einen Abend voller tänzerischer Überraschungen. Premiere ist am Donnerstag, 17. November, im UG. 

03.11.22
Premiere «Die Schneekönigin» am 8. November, Bühne

Download (27.91 MB)

Das Familienstück zur Weihnachtszeit ist am Luzerner Theater in diesem Jahr eine Kinderoper, die als Schweizer Erstaufführung gezeigt wird. «Die Schneekönigin» von Samuel Penderbayne und Christian Schönfelder ist ein aussergewöhnliches Musiktheater. Denn neben den Sängerinnen und Sängern stehen in diesem Stück auch die Musikerinnen und Musiker sowie eine Schauspielerin auf der Bühne. Sie alle gemeinsam erwecken mit viel Rhythmus und Groove Hans Christian Andersens Märchen zum Leben. «Die Schneekönigin» ist ab 8. November auf der Bühne des Luzerner Theaters zu erleben. 

17.10.22
Premiere «An der Arche um Acht» am 19. Oktober, UG

Download (10.66 MB)

Das UG an der Winkelriedstrasse wird zum Schauplatz einer verspielt-philosophischen Auseinandersetzung mit Gott und der Welt für alle ab acht Jahren: Ulrich Hubs «An der Arche um Acht» erzählt mit viel Humor und liebenswürdigen Figuren eine etwas andere Geschichte der grossen Sintflut und begleitet drei Pinguine auf ihrer Reise auf der Arche. Die Musikerin Stefanie Hess, die dem Luzerner Publikum als Teil der Kinderband Silberbüx wohlbekannt ist, erweckt Hubs Figuren gemeinsam mit der Regisseurin Sophie Stierle mit viel Musik zum Leben.

12.10.22
Premiere «Dancing Voices» am 15. Oktober, Bühne

Download (34.58 MB)

Bei seiner ersten Premiere der Spielzeit ist das Ensemble von TanzLuzern mit ganzheitlichem Körpereinsatz zu erleben: In «Dancing Voices», einem Doppelabend mit zwei Uraufführungen von Marion Zurbach und Tom Weinberger, zeigen sich die Ensemblemitglieder nicht nur von ihrer tänzerischen Seite, sondern auch mit ungewohnt stimmlichem Einsatz. Zu sehen und zu hören ist das Stück ab dem 15. Oktober auf der Bühne des Luzerner Theaters.  

28.09.22
Premiere «Eugen Onegin» am 30. September, Bühne

Download (22.28 MB)

Die Regisseurin Bettina Oberli, die mit ihrem Spielfilm «Die Herbstzeitlosen» schweizweit begeisterte, inszeniert in Luzern erstmals eine Oper: Tschaikowskis «Eugen Onegin». Nachdem die musikalisch vielschichtige Produktion im Frühjahr 2020 pandemiebedingt verschoben werden musste, feiert sie nun am 30. September Premiere auf der Bühne des Luzerner Theaters.

23.09.22
Premiere «Krabbelkonzert» am 24. September, Foyer

Download (50.88 MB)

Am Luzerner Theater wird neuerdings gekrabbelt. Mit den «Krabbelkonzerten» steht ab dem 24. September erstmals ein Angebot für die Allerkleinsten ab drei Monaten auf dem Programm. Die Luzerner Musikerin Isa Wiss singt und spielt gemeinsam mit Luca Sisera Wiegenlieder aus der Schweiz und der ganzen Welt. Die beiden gehen dabei individuell auf die Babys ein und interagieren musikalisch mit ihnen, sodass jede der rund 30-minütigen Vorstellungen einzigartig wird.

20.09.22
Premiere «Swallow», 23. September, UG

Download (19.75 MB)

Mit der Schweizer Erstaufführung von «Swallow» eröffnet die Schauspielsparte die Spielzeit 22/23 auch im UG. Alexander Stutz inszeniert das preisgekrönte Stück der schottischen Autorin Stef Smith mit viel Empathie für die Figuren und ihre Geschichten. Das Publikum ist dabei mittendrin im Geschehen und erlebt hautnah, wie die Protagonist*innen Schmerz und Trauer, aber auch Hoffnung und die Aussicht auf eine bessere Zukunft erfahren. «Swallow» feiert am 23. September Premiere im UG an der Winkelriedstrasse.

15.09.22
Bilder: Hier spielt die Musik

Download (15.24 MB)

«Hier spielt die Musik», Aushang am Luzerner Theater

15.09.22
Premiere «Das Versprechen», 18. September, Box

Download (24.38 MB)

Mit Friedrich Dürrenmatts Krimi «Das Versprechen» feiert das Luzerner Theater am 18. September die erste Schauspielpremiere der Spielzeit und gleichzeitig die erste Premiere in der Box. Ausgehend von Dürrenmatts berühmter Erzählung geben der Regisseur Lorenz Nufer und die Schauspielenden den Protagonist*innen neue Persönlichkeiten und Stimmen, die auf die originale Erzählstruktur treffen und diese herausfordern.

30.08.22
Premiere «Herzog Blaubarts Burg», 4. September, Bühne

Download (24.92 MB)

Ein frauenmordender Herzog, eine mutige Protagonistin und Bartóks einzigartige Musiksprache: «Herzog Blaubarts Burg», die erste Premiere der Spielzeit auf der Bühne des Luzerner Theaters, verspricht Spannung zur Saisoneröffnung. Inszeniert wird die einzige Oper des ungarischen Komponisten Béla Bartók von der preisgekrönten Regisseurin Anika Rutkofsky, die das Handlungsgeschehen mit scharfem Blick untersucht und dabei das Schicksal der vermeintlich ewigen Opfer neu schreibt. «Herzog Blaubarts Burg», eine Koproduktion mit LUCERNE FESTIVAL, feiert am 4. September Premiere.

24.08.22
Premiere «STYX Tours», 26. August 2022, Altes Krematorium

Download (14.47 MB)

Zum Spielzeitauftakt nimmt das Luzerner Theater sein Publikum ab dem 26. August mit auf eine Reise ins Ungewisse: «STYX Tours», eine Koproduktion mit LUCERNE FESTIVAL, geht weit über die Theatermauern hinaus und belebt einen speziellen Ort in der Stadt mit einer aussergewöhnlichen Kreation. Das musiktheatrale Erlebnis führt mit einer Bustour vom Theaterplatz zum Alten Krematorium auf dem Friedhof Friedental, wo eine künstlerische Begegnung mit der eigenen Vergänglichkeit wartet. 

10.05.22
Spielzeit 22/23

Download (8.5 MB)

Unter dem Titel «ewig jetzt» startet das Luzerner Theater in die zweite Spielzeit der Intendanz von Ina Karr. Ausgehend vom Theater als kulturellem Epizentrum tragen die Sparten Schauspiel, Oper und Tanz sowie das Junge Luzerner Theater ewig neue und ewig aktuelle Themen in Stadt und Region hinaus.