Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Ticketshop

Oper

Luzern ist Musikstadt! Unter der Intendanz von Benedikt von Peter strahlte das Luzerner Theater aber auch überregional aus. Benedikt von Peter leitet die Sparte Oper gemeinsam mit Operndirektorin Johanna Wall. Fester Partner des LT ist das Luzerner Sinfonierochester, das unter Musikdirektor Clemens Heil vorrangig die Produktionen bestreitet. Gastorchester wie das Ensemble für Alte Musik Les passions de l`Ame, das auf Filmmusik spezialisierte 21st Century Orchestra oder auch die international erfolgreiche Brassband Bürgermusik Luzern garantieren für Abwechslung im Graben, während auf der Bühne Ensemble, Chor und Extrachor des LT für einen ebenso innovativen wie sinnlichen Musiktheatergenuss stehen.

 

Unter dem Motto «Zeit der Zukunft» begibt sich die Opernsparte des LT in der Spielzeit 19/20 mit Ruedi Häusermanns «Tonhalle» auf die Suche nach dem besten aller Spielorte, spürt mit Monteverdis «Lieder von Krieg und Liebe» zwei Konstanten des menschlichen Daseins nach, feiert die nie vergehende Grandezza der Tourismus-Perle Luzern  mit der Jazzoperette «Märchen im Grand Hotel», begibt sich in Herbert Fritsch`schem Irrwitz auf ungeahnte Wege zu Richard Strauss` «Salome», folgt den sonoren Sounds der weltersten Brassoper in den «Dschungel», feiert die Selbstermächtigung der Erwachsenen von morgen bei «Oliver!», schwelgt  mit «Eugen Onegin» für einen bitter-süssen Moment in der Tragik des verpassten Augenblicks und tanzt schliesslich mit «María des Buenos Aires» Tango-beschwingt hinaus aus dem LT ins Freie.