Junges Luzerner Theater

Das junge und jüngste Publikum verdient unser Augenmerk. Viel zu oft wird das junge Publikum lediglich als eines bezeichnet, das es für die Zukunft zu gewinnen gilt. Das ist sicher auch wünschenswert. Aber, wie der dänische Autor Jesper Juul in einer seiner Publikationen kurz und knapp formuliert: «Das Kind ist. Punkt.» Kinder und Jugendliche sind vor allem Teil unseres heutigen Publikums. Deshalb bieten wir mit den Künstler*innen aus Oper, Schauspiel und Tanz in dieser neuen Sparte Theater für junges und jüngstes Publikum an. Punkt. Dabei leitet uns ein forschender Blick, mit dem wir beispielsweise im Musiktheater auf die Reise gehen und nach Klängen und Ausdrucksmöglichkeiten der Musik suchen. Die Leiterinnen des Figurentheaters, Sibylle Grüter und Jacqueline Surer, laden in der kommenden Spielzeit mit «Flow» auch ein sinnliches Objekttheater für das ganz junge Publikum ab zwei Jahren ein. Und mit «Emil und die Detektive» möchten wir zusammen mit der Band Silberbüx in einem grossen Abenteuer den Themen Selbstermächtigung und Freundschaft nachgehen.

Junges Luzerner Theater

 

Das Figurentheater

Liebes Publikum, liebe Kinder

Die Spielzeit 20/21 wird wohl als die turbulenteste aller Zeiten in die Geschichte des Figurentheaters eingehen. Viele Gastspiele mussten abgesagt werden, einige konnten wir zum Ende der verlängerten Spielzeit dann doch noch nachholen. Bei Ihnen möchten wir uns von Herzen bedanken, dass Sie trotz Maske, Desinfektionsmittel und Abstand immer wieder ins Figurentheater gekommen sind. Jede Vorstellung, die in diesen anspruchsvollen Zeiten stattfinden konnte, war für uns etwas ganz besonders.

In der Spielzeit 21/22 werden wir einige Produktionen, die ausfallen mussten, nachholen. Wir zeigen aber auch neue Stücke wie «Piggeldy und Frederick» zur Eröffnung oder das Grimm-Märchen «Die Bremer Stadtmusikanten». Als besonderes Highlight freuen wir uns auf das Gastspiel von Drew Colby aus London. Der international ausgezeichnete Künstler kreiert in «Mr. Shadow» mit den einfachsten Mitteln eine irrwitzige-komische Schattentheater-Welt. Mit seinem Stück «Cinema in Silhouette» zeigen wir zum ersten Mal eine Figurentheaterinszenierung für Jugendliche ab 16 Jahren im UG. Eine weitere Premiere ist das Stück «Flow». Mit diesem sinnlichen Stück ohne Worte findet an der Industriestrasse erstmals eine Produktion für Kinder ab 2 Jahren statt.

Zum Saisonabschluss werden wir das Projekt «Luzern erfinden» nachholen. An mehreren Bautagen erschaffen wir im Figurentheater eine raumgreifende Utopiestadt. Im April wird die Installation an mehreren öffentlichen Vorstellungen von uns bespielt. Ab Saisonbeginn Ende Oktober steht an allen Spieltagen die Sammelbox bereit, wo man Gegenstände, Materialien und alte Spielsachen für die Utopiestadt abgeben kann.

Wir freuen uns auf eine neue Spielzeit mit Ihnen!

Herzlich
Jacqueline Surer und Sibylle Grüter

Angebote für Familien

Bei uns sind Gross und Klein willkommen! Wir haben zahlreiche Stücke für Familien im Programm. Mit dem Familiennewsletter bleiben Sie stets auf dem neusten Stand. Und mit dem Familien-Abo tauchen Sie drei mal gemeinsam in fremde Welten ab und sparen erst noch dabei. 

Zu den Angeboten für Familien

Premieren Junges Luzerner Theater

Sa 11.09.
18.00
Box

Premiere:
Maria

mehr
Schauspiel

Simon Stephens

CHF 30 - 60
Sa 02.10.
15.00
-
15.30
Theaterplatz
Tanz

Ein Gastspiel des YOUNG DANCE Festival Zug

Preis folgt
Fr 12.11.
19.30
UG
Figurentheater

Drew Colby (GB), in englischer Sprache

CHF 10 Kinder / 15 Erw.
Mi 17.11.
13.30
Bühne

Premiere:
Emil und die Detektive

mehr
Schauspiel

Erich Kästner

CHF 15 - 50
Sa 05.03.
20.00
UG

Premiere:
Das Ring-Ding

mehr
Oper

Vorabend

CHF 30
Mi 30.03.
15.00
Box
Tanz

Gastspiel der Company Mafalda

CHF 15 - 30