Tipps für Familien

Unser Familienprogramm bringt Kindern und Jugendlichen die geheinmnisvolle Welt des Theaters näher. Gemeinsam gewinnen wir während den Freizeitangeboten neue Erfahrungen über den Vorstellungsbesuch hinaus und tauchen auf spielerische Weise in die Themen und Kunstsparten ein.

 

Möchte Ihr Sohn/Ihre Tochter regelmässig Theater spielen? Unter «Spielclubs» finden Sie alle Spielclubs für Kinder und Jugendliche, die in Kooperation mit dem VorAlpentheater angeboten werden.

Kinderversion «Tanz 27: Roll'n'Rock It!»

Zeitgenössischer Tanz für Kinder

Für Familien gibt es am 16. Juni eine gekürzte Vorstellung von «Tanz 27: Roll'n'Rock It!» auf der grossen Bühne zu sehen. Die Tanzvorstellung mit Rockmusik der 60er eignet sich als Einstieg und erster Einblick in die Welt des Zeitgenössischen Tanzes für Kinder ab 6 Jahren.

Der Spanische Choreograph Fernando Herando Magadan hat sich für seine neuste Kreation von The Doors inspirieren lassen. Das Stück ist eine Hommage an Jim Morrison, dem Inbegriff des Rockstars – mit all seinen Facetten. Neben den unverkennbaren Songs von The Doors diente gleichwohl Morrisons Poesie als musikalische Grundlage der Uraufführung. «Flying High» ist eine Portion 60er in Form einer gleichzeitig unglaublich schnellen, als auch sehr feinen und fragilen Choreographie.

«I New Then» ist ein Ensemblestück des Schwedischen Choreographen Johan Inger, der darin den Flair der 68er Jahre wiederaufleben lässt. Zu nostalgischen Klängen von Van Morrison verhandeln 9 Tänzerinnen und Tänzer tänzerisch grosse Themen wie die Liebe – leicht, zugänglich und humorvoll. Die Choreographie ist eine Rückblende in eine Zeit, die laut Johan Inger trotz den Herausforderungen des Erwachsenwerdens so pur und einfach war.

  • 16. Juni, 13.30 Uhr
  • Bühne
  • ab 6 Jahren
  • Bewegte Einführung für Kinder 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

In den Ticketshop

JUTZ

19. Zentralschweizer Kinder- und Jugendtheatertreffen

Das JUnge Theater Zentralschweiz ist eine gemeinsame Plattform des Regionalverbandes Zentralschweizer Volkstheater (RZV), des VorAlpentheaters und des Luzerner Theater. Wiederum können Kinder- und Jugendtheatergruppen aus der Zentralschweiz und auch aus der übrigen Schweiz ihre Produktionen im Theaterpavillon Luzern zeigen. Seit vielen Jahren  gibt es in Luzern und Umgebung eine lebendige Kinder- und Jugendtheaterszene. Das JUTZ fördert den Austausch zwischen diesen Theatergruppen und findet dieses Jahr bereits zum 19. Mal statt. Am Freitag, 8. Juni und am Samstag, 9. Juni werden diverse Kinder- und Jugendtheater gezeigt werden.

  • Für Menschen ab 8 Jahren
  • Gartenbistro Treibhaus am Samstag, 9. Juni von 14.00 bis 21.00 Uhr
  • Eintritt frei, Kollekte
  • Theaterpavillon Luzern

Programm JUTZ

8. Juni

Mein Traum

Ein Mann begegnet seinem Traum und erlebt eine wundersame Reise durch die Wunsch- und Alpträume.

  • Spiel: p-act
  • Leitung: Nicole Lechmann, Judith Michel, Stefan Haas
  • 18.00 Uhr

Auf der Flucht

Die Theaterkids der «Knisterfink» fliehen mit improvisierten und tiefsinnigen Szenen zum Thema «Flucht».

  • Spiel: Knisterfink
  • Leitung: Naemi Kaspari, Walti Mathis      
  • 19.00 Uhr    

Das Floss der Medusa

frei nach Georg Keiser
In einem schmutzigen Krieg flüchten Kinder auf ein Floss, wo sie auf hoher See um ihr Überleben kämpfen.

  • Spiel: Cabazwei, Leitung: Nicole Sauter, Walti Mathis
  • 20.00 Uhr

To do or not to do oder Was hat Hoffmann hier zu suchen?

Szenische Auseinandersetzungen mit Erziehungsfragen: Hansguckinsphone…der Struwwel legt nach!

  • Spiel: Stagerunners
  • Leitung: Monika Moor-Büchel, Kim Stadelmann
  • 21.00 Uhr

9. Juni

Ein Prinz für Lara

Eine Prinzessin soll heiraten, aber das möchte sie nicht. Gewinnt doch ein Prinz das Herz der Prinzessin?

  • Spiel: Bühnenflöhe
  • Leitung: Judith Michel, Alina Trieblnig
  • 13.00 Uhr         

Erde Wasser Feuer Luft 

Unsere auswärtigen Gäste zeigen eine Szenencollage zu den vier Elementen Wasser Erde Feuer Luft.

  • Spiel: YaaBaDinis
  • Leitung: Manuela Glanzmann  
  • 14.00 Uhr

Kr?m!      

Ruhig ist die Stadt, der Polizei fehlt die Arbeit, bis eine Wette schiefgeht...

  • Spiel: Bühnenbande
  • Leitung: Mira Heller, Kim Stadelmann
  • 15.00 Uhr

Schneewittchen oder so

Eine Kindergruppe will ohne Leitung ein eigenes Theaterstück auf die Bühne bringen. Ob das gut geht?

  • Spiel: YaaBaDonis
  • Leitung: Manuela Glanzmann
  • 16.00 Uhr       

Glasberg      

frei nach Gebrüder Grimm
Ein Mädchen sucht ihre verzauberten Brüder. Von der Sonne zum Mond, über die Sterne zum Glasberg.

  • Spiel: Bühnenkracher
  • Leitung: Nicole Lechmann, Kim Stadelmann                                   
  • 17.00 Uhr

Auf der Flucht

Die Theaterkids der «Knisterfink» fliehen mit improvisierten und tiefsinnigen Szenen zum Thema «Flucht».

  • Spiel: Knisterfink
  • Leitung: Naemi Kaspari, Walti Mathis      
  • 18.00 Uhr    

Das Floss der Medusa

frei nach Georg Keiser
In einem schmutzigen Krieg flüchten Kinder auf ein Floss, wo sie auf hoher See um ihr Überleben kämpfen.

  • Spiel: Cabazwei
  • Leitung: Nicole Sauter, Walti Mathis
  • 19.00 Uhr

To do or not to do oder Was hat Hoffmann hier zu suchen?

Szenische Auseinandersetzungen mit Erziehungsfragen: Hansguckinsphone…der Struwwel legt nach!

  • Spiel: Stagerunners
  • Leitung: Monika Moor-Büchel, Kim Stadelmann
  • 20.00 Uhr

Mein Traum

Ein Mann begegnet seinem Traum und erlebt eine wundersame Reise durch die Wunsch- und Alpträume.

  • Spiel: p-act
  • Leitung: Nicole Lechmann, Judith Michel, Stefan Haas
  • 21.00 Uhr

Familien-Abo

Viermal schauen, einmal selber machen

Das Familien-Abonnement beinhaltet vier Vorstellungsbesuche:

«Ronja Räubertochter»
«Max und Moritz»
«Von Maus und Mond oder:Wer ist der Grösste?»
Kinderversion von «Tanz 27: Roll ’n’ Rock It!»

Darüber hinaus laden wir an einem Nachmittag im April zu einem Theaterwokshop ein, bei dem Kinder und Eltern spielen, improvisieren, entdecken, singen, Spass haben. Die genauen Termine für den Workshop werden Ihnen im Februar 2018 zugeschickt.

Räuberwanderungen zu «Ronja Räubertochter»

Am 25. und 28. Oktober zogen wir als Räuber durch den Gütschwald, lauschten dem Echo des Frühlingsschreis, begegnen Rumpelwichten und Graugnomen und feierten ein grosses Räuberfest. Auf lustvolle und spielerische Art erfuhren die Kinder die Gesetzmässigkeiten des Schauspiels in der Natur. Sie schlüpften in Rollen, improvisierten, sangen und spielten. Ein wilder Theaterhalbtag an der frischen Luft.

You Can Dance!

TRENDY MOVES. COOLE MUSIK. DEIN VIDEOCLIP.

Während vier Workshops haben tanzbegeisterte Kinder und Jugendliche Choreographien zu ihren Lieblingssongs eingeübt. Unterstützt wurden sie dabei von Sandra Marín Garcia, Choreographin, und Zoran Marković, Trainingsleiter «Tanz Luzerner Theater».
Wie bei den Profis gab es erst ein gemeinsames Warm-up und danach wurden kurze Schrittfolgen und Figuren werden eingeübt, die beim letzten Workshop gefilmt wurden. So entstand ein Videoclip, auf dem die Choreographien zu sehen sind.

  • 5. / 12. / 19. / 26. Sept

Leitung: Sandra Marín Garcia, Zoran Marković

    Ermässigte Karten für Kinder

    100% THEATER - 50% ZAHLEN

    NEU! bis 16 Jahre und Leute in Ausbildung bis 30 Jahre.

    Billettkasse

    Tickets sind an der Billettkasse erhältlich:

    041 228 14 14
    kasse@luzernertheater.ch

    Kontakt

    Für detaillierte Informationen zu den oben erwähnten Angeboten beraten wir Sie gerne auch persönlich.

    Melanie Dörig und Gilda Laneve
    041 228 14 26
    schuleundtheater@luzernertheater.ch