Heute:
20.00
-
20.55
Box
Tanz

Laurence Yadi

CHF 40 - 80
Heute:
20.00
-
21.40
UG
Schauspiel

Emilio H. Díaz Abregú

CHF 40
So 29.05.
13.30
-
15.00
Bühne
Schauspiel

Lee Hall
12.45 Einführung

CHF 20 - 65
Di 31.05.
20.00
-
21.40
Tojo Reitschule Bern
Schauspiel

Emilio H. Díaz Abregú

Salon digital

Es brummt und vibriert in den Taschen, auf den Tischen und in den Händen sowieso: Nachrichten, Informationen, selbst Liebesschwüre – all das wird heute über das Smartphone ausgetauscht. Wem das zu klein ist, der oder die greift zum Tablet; wir alle sind längst digital. Die digitale Welt stösst mit einer Vielzahl von positiven Entwicklungen in den kulturellen Raum. Sie bietet mehr Menschen kulturelle Teilhabe, mehr zeitliche Flexibilität, schnellere Kommunikation und vor allem: viel mehr Einblicke.

Mit dem «Salon digital» lädt das Luzerner Theater in ein virtuelles Wohnzimmer ein. Hier finden Sie digitale Einführungen, produktionsbegleitende Interviews, Trailer und viele weitere Überraschungen. Wir erweitern die Bühne, geben Theater-Insides und schaffen eine neue gemeinsame Öffentlichkeit für Sie und uns.

Amphitryon? Jupiter? Alkmene!

Eine leidenschaftliche Nacht mit Folgen: In Heinrich von Kleists Doppelgängerspiel «Amphitryon» werden Identitäten geraubt, Liebesbezeugungen ermogelt und Loyalitäten auf die Probe gestellt. Doch wie war das alles nochmal ganz genau? 

Trailer zu «Ineptie»

«Als Zuschauer*in ist man so nah am Geschehen, dass sich ein faszinierender Sog entwickelt», meint das Regionaljournal Zentralschweiz zur Premiere von «Ineptie» in der Box. Im Trailer von Bonny Orbit entführen wir Sie ein kleines Stück in diesen Raum aus Klang, Tanz und Farbe.

Audioeinführung zu «Die Traummaschine»

Worum genau geht es eigentlich in «Die Traummaschine»? Melanie Oşan, Schauspieldramaturgin, und Carina Thurner, Schauspielerin im Ensemble des Luzerner Theaters, sprechen über das Stück: hier in unserer Audioeinführung!

Gedanken zum Raum in «Ineptie»

«Ineptie» feiert am Samstag Premiere in der Box des Luzerner Theaters. Die Genfer Choreografin Laurence Yadi entführt das Publikum gemeinsam mit den Tänzer*innen von TanzLuzern und dem künstlerischen Team in einen Raum voller Klang, Bewegung und Farbe. Valentin Köhler, der das Bühnenbild für «Ineptie» entwarf, verfasste ein paar Gedanken zum Raum.