Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Ticketshop

Veranstaltungen der Spielzeit 19/20

In der Spielzeit 19/20 haben sich die Freunde Luzerner Theater zu folgenden Veranstaltungen getroffen:

Das war: INSIDE@home mit Sandra Küpper

INSIDE@home vom 14. Mai 2020

... und sie spielen doch!

Die Künstlerische Leiterin des Schauspiels, Sandra Küpper, schildert im dritten und vorerst letzten Inside@home, wie sie und ihr Team mit der aussergewöhnlichen Situation umgehen. Obschon zahlreiche Produktionen eingestellt werden mussten, eröffnet dieser Lockdown der Sparte Schauspiel auch neue Potentiale. Kreativ improvisierend und experimentierend wird nach neuen, unkonventionellen Formaten und Möglichkeiten gesucht, um die unterbrochene Serie «Taylor AG» erfolgreich zu beenden. Eine Sparte im Aufwind – am Puls der aktuellen Lage. Diese Erfahrungen und Erkenntnisse aus einer speziellen Zeit, wird Sandra Küpper ebenso in die Gestaltung ihrer dritten Spielzeit am Luzerner Theater einfliessen lassen. Denn: «The show must go on!» - wir freuen uns darauf!

Das war: INSIDE@home mit Johanna Wall

INSIDE@home vom 7. Mai 2020

Wenn das Publikum nicht ins Theater gehen darf, muss das Theater zum Publikum und zwar in die Stadt, in die Agglomeration, in die «Höfe» - so kann man kurz die Idee der «Hofkonzerte» beschreiben. Johanna Wall hat spontan eine Live-Schaltung zu einem, während INSIDE@home stattfindenden Konzert organisiert. Die positive Stimmung und Atmosphäre des Konzerts waren hautnah zu erleben. Wir haben auch erfahren, dass es die Luzerner Salome nicht nur auf das Titelblatt der Opernwelt, sondern auch in die New York Times geschafft hat – und noch viel mehr. Es lohnt sich, die Aufzeichnung des Gesprächs (Moderation: Komiteemitglied Ludovit Szabo) anzusehen!

Das war: INSIDE@home mit Kathleen McNurney

INSIDE@home vom 30. April 2020

Damit die Freunde auch in Zeiten von Social Distancing unter sich und mit ihrem Theater im Kontakt bleiben können, starteten wir mit nahezu 30 Personen und ohne technische Pannen Ende April die moderierte Live-Gespräche im digitalen Raum. Präsident Beni Etienne empfing Kathleen McNurney, die künstlerische Leiterin der Sparte Tanz, zu einem sehr persönlichen und berührenden Gespräch. Kathleen, welche über ein Jahrzehnt den Tanz in Luzern prägte und ihr Ensemble schweizweit wie international mit 31 überzeugenden Tanzaufführungen positionierte, hätte mit ihrer triple bill Tanz 32 «I am who I am who I am» am 23. April das internationale Tanzfestival Steps in Luzern eröffnet. Diese einmalige Ehre für das Luzerner Theater, für das Ensemble Tanz Luzern und für ihre Leiterin wurde leider, leider durch die Corona-Pandemie verhindert. Ebenso fällt auch «Salt» - ein seit über 2 Jahren geplantes Gemeinschaftswerk von Tanz Luzern mit der freien Tanzszene der Zentralschweiz – aus. Wie kreativ Kathleen Mc Nurney, welche sich allen bisherigen Herausforderungen erfolgreich stellte, mit dieser ausserordentlichen und frustrierenden Situation umgeht, erfahrt Ihr hier... 

Das war: INSIDE Benedikt

INSIDE Benedikt

Am 22. April hat Intendant Benedikt im Peter sich direkt an die Freunde gewandt: Im Gespräch mit Isabelle Köhler gibt er einen persönlichen Einblick in seinen neuen Arbeitsalltag und erläutert, welche weitgreifenden Auswirkungen die Corona-Pandemie auf den Theaterbetrieb hat. Wenn Ihr erfahren wollt, was Spielzeitplanung mit Domino zu tun hat und inwiefern ihm Schweiss auf der Bühne lieber ist als Digitalisierung, dann schaut Euch das Video an: https://vimeo.com/411322664

Das war: INSIDE LT, Mo 27.1.2020

Eine Versammlung unter Freunden!

60 Freundinnen und Freunde des Luzerner Theaters versammelten sich am Montag, 27. Januar 2020 zur Zweiten Ordentlichen Mitgliederversammlung in der Box.

Präsident Beni Etienne blickte auf ein erfolgreiches Freundejahr zurück, mit neuen Veranstaltungsformaten wie der INSIDE-Reihe und einer wachsenden Freunde-Community; In seinem Blick voraus wies der Präsident auf ein entscheidendes Jahr mit herausfordernden Aufgaben rund um das «Neue Luzerner Theater» hin.

Aus erster Hand informierte Birgit Aufterbeck Sieber, Präsidentin der Stiftung Luzerner Theater, über die aktuelle Situation und die laufenden Diskussionen um das «Neue Luzerner Theater». Dabei wurde klar: Ja, wir Freunde wollen ein neues Luzerner Theater! Und ja, dafür setzen wir uns mit vollem Engagement und mit grosser Überzeugung ein!

Dass auch in der Theatersaison 20/21 ein Highlight nach dem anderen folgt, zeigten Benedikt von Peter (Oper), Kathleen McNurney (Tanz) und Sandra Küpper (Schauspiel). Sie verrieten den Freunden exklusiv Highlights aus dem Programm und weckten die Vorfreude auf die kommende Spielzeit.

Im Anschluss an den offiziellen Teil führte der Publizist und Philosoph Marco Meier ein «Gespräch unter Freunden» mit dem Intendanten Benedikt von Peter. Eine kritisch-humorvolle Reflexion über seine Zeit in Luzern und den bevorstehenden Wechsel nach Basel.

Das war: INSIDE Oper II, 21.12.2019

Gemeinsam erlebten wir eine packende «Salome» Vorstellung. Die kongeniale Inszenierung von Herbert Fritsch und das wunderbare Kostümbild von Victoria Behr begeisterten das Publikum. Die beiden Sängerinnen Heather Engebretson (aus Krankheitsgründen auf der Bühne nur spielend) und Sera Gösch (auf der Seite singend) überzeugten mit ihrer Ausdruckskraft. 

Beim anschliessenden Gespräch mit dem Musikalischen Leiter Clemens Heil, Dramaturgin Rebekka Meyer und den Sängern Hubert Wild (Herodes), Jason Cox (Jochanaan) und Sera Gösch (Salome) reflektierten wir das Gesehene und erfuhren u.a. dass Strauss voller Wagner ist, wie man als Sänger die Zusammenarbeit mit Herbert Fritsch erlebt und wie es sich anfühlt, wenn der eigene Kopf in der Stadt omnipräsent ist. 

Das war: INSIDE Oper I, 19.11.2019

«Schlicht, dunkel, ein bisschen düster, mit Anlehnung an Jugendstil – nur das rosafarbene Kleid der Salome bringt die Farbe rein» so könnte man die Kostümwelt der Opernproduktion von Salome am LT kurz zusammenfassen. Victoria Behr, die Kostümbildnerin, hat uns sehr plastisch in den Entstehungsprozess der Kostümausstattung der Produktion eingeführt, die Kolleginnen aus der Kostümwerkstatt haben es mit konkreten Beispielen beeindruckend illustriert. Johanna Wall, Rebekka Meyer (beide LT) und Ludovit Szabo (Komitee der Freunde), haben das Programm mit einigen Informationen zum Werk und zur Luzerner Produktion abgerundet. Die anwesenden Freunde haben den Abend sehr positiv erlebt und viele spannende Eindrücke mitgenommen.