Vittorio Bertolli

choreografische Assistenz und Probenleitung «Dancing Voices», Trainingsleitung

Vittorio Bertolli wurde 1981 in Neapel, Italien, geboren und lebt in heute Basel. Er erfuhr seine tänzerische Ausbildung an der Ecole Atelier Rudra Béjart in Lausanne. In den Jahren 2003 bis 2014 war nacheinander bei mehreren renommierten Tanzcompagnien als festes Ensemblemitglied engagiert: bei der Compagnie M de Maurice Béjart, der Ballettcompagnie am Teatro alla Scala di Milano, dem Béjart Ballet Lausanne, bei Aterballetto und beim von Cathy Marston geführten Bern Ballet. 2014 entschied er sich für eine Karriere als freischaffender Künstler. Er arbeitete seitdem als Tänzer, Œil extérieur und künstlerischer Assistent in der Schweiz und international unter anderem mit David Zambrano, Philippe Saire, Alias, DaMotus! sowie Antipode Tanz. Besonders intensiv ist die Kollaboration mit Marion Zurbach, er war 2015 Mitbegründer ihrer Tanztheatercompagnie Unplush.

Sowohl für Tanzensembles, als auch im Rahmen von Ausbildungsprogrammen unterrichtet Vittorio zudem regelmässig im In- und Ausland.

2018 schloss der Tanzschaffende erfolgreich ein Studium in Dance Science an der Universität Bern ab.

In der Spielzeit 2022/23 ist Vittorio Bertolli als choreografischer Assistent und Trainingsleiter für «Dancing Voices» am Luzerner Theater Tanz verpflichtet.