Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
ς
September 2018
π

Ulrike Scheiderer

Kostümbildnerin

Start ihrer beruflichen Laufbahn waren, nach einer Ausbildung in Modedesign und Diplommeisterprüfung, die Kostümwerkstätten der Bayerischen Staatsoper in München. 1986 wechselte sie an das Opernhaus Zürich und wirkte dort in 120 Opern- und Tanzproduktionen als Leiterin der Kostümabteilung und Gewandmeisterin.

1995 entschied sie sich für berufliche Selbständigkeit, gründete mit «fashion art», ihr eigenes Atelier und entwarf Couture und Kostüme für Theater und Opernwelt.

2004 kehrte sie zurück ans Theater zur Vielseitigkeit eines Drei-Sparten-Hauses, nach Luzern. Neben ihrer Tätigkeit als Gewandmeisterin ist besonders die Zusammenarbeit mit Volker Hesse,  Kostümbild für «Stichtag» 2008 und «Der Franzos im Aargau» 2011 zu erwähnen. Seit 2011 unterrichtet sie als Gastdozentin an der Hochschule für Kunst und Design in Luzern.

Mit dem Start des neuen Intendanten Benedikt von Peter bot sich in der Spielzeit 16/17 die Chance einer kreativen Zusammenarbeit für die Produktionen «Prometeo» und «L’Italiana in Algeri».

DE
EN