Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Ticketshop

Walter Sigi Arnold

Schauspieler

Walter Sigi Arnold ist in Altdorf, Uri geboren und aufgewachsen. Nach der Schauspielschule in Bern folgten verschiedene Engagements als Schauspieler an Theatern in Deutschland und der Schweiz. Von 1990 bis 1999 spielte er regelmässig als Gast am Luzerner Theater. Daneben wirkte er in vielen Hörspielen von Radio DRS mit und hatte diverse Auftritte beim Schweizer Fernsehen. Hinzu kommen viele Aufführungen mit eigenen Programmen («Urner Sagen», «Erlkönig-Balladen und Musik»), mit Produktionen in der Freien Theaterszene («Notglück», «Zum Parkplatz», «Wysel») in Bern, Basel, Luzern und Zürich sowie mit sprach-musikalischen Werken wie «Peter und der Wolf» oder «L`histoire du soldat».

Bekannt ist Walter Sigi Arnold auch durch seine Vorleseprojekte «Odyssee», «Anna Karenina», «Michael Kohlhaas», «Moby Dick», «Jack the ripper» oder «Novecento», sowie seine Auftritte bei den Freilichtaufführungen auf Tribschen in «Sommernachtstraum» (2007) «Faust» (2009), «Wetterleuchten» (2013) und «Die Vögel» (2017).

Walter Sigi Arnold arbeitet auch als Regisseur (Theater Malters, Theater Momänt & Co, Altdorf) und als Sprecher für diverse Tonstudios sowie für Hörbücher der SBS (Blindenbibliothek) in Zürich.

Aktuell ist er als Schauspieler im Stück «FRISCH`S TELL – wie es wirklich war» zu sehen und ist zusammen mit dem Perkussionisten Beat Föllmi und dem Programm «Urner Sagen und Musik» auf Tour in der Schweiz. Er hat im Herbst 2019 in Luzern und in Liestal den ganzen «Olympischer Frühling» von Carl Spitteler an jeweils 15 Abenden als Fortsetzungs-Lesung live gelesen. Am LT ist er in der Spielzeit 19/20 in der Uraufführung von «Dschungel» zu erleben. 2008 erhielt Walter Sigi Arnold den Kunst- und Kultur-Anerkennungspreis der Stadt Luzern.

DE
EN
Walter Sigi Arnold, Luzerner Theater