Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Ticketshop

Biedermann und die Brandstifter

Wiederaufnahme 25.09.19

von Max Frisch

von Max Frisch

  • 2 Stunden mit Pause
ab 14 Jahren
CHF 40
Ermässigt CHF 20

Zum Stück

Informations

«Alles, was Sie jetzt noch brauchen, ist Vertrauen und diese Streichholzschachtel hier.»

In der letzten Spielzeit immer ausverkauft! Die Brandstifter waren in fünfzehn Wohnungen und neun Schulen in der Stadt Luzern, aber auch im Umland, in Beromünster, in Sempach, in Stans, in Saunen und in Zug, bei Privatpersonen und bei Schülerinnen und Lehrern zu Gast.

Die erfolgreiche Inszenierung von Franz von Strolchen in Luzerner Wohnungen wird wiederaufgenommen: Zusammen mit den Brandstiftern dringen Sie in Luzerner Wohnungen ein und erleben hautnah, wie sich Max Frischs «Lehrstück ohne Lehre» bei Luzernerinnen und Luzernern zu Hause abspielt. Wir werden alle zu Biedermann, der in der Sprache und dem Versuch, sich immer korrekt zu verhalten, gefangen ist, alle Warnungen ignoriert und sich mit den Brandstiftern verbrüdert, bis es zu spät ist.

 

Besetzung

Produktionsteam

Inszenierung: Franz von Strolchen Dramaturgie: Irina Müller

Infos

  • Der Biedermann ist eine mobile Produktion und findet in Luzerner Wohnungen und Schulen statt. Adressangaben der öffentlichen Termine finden Sie pro Termin im Spielplan
  • Eintrittskarten erhalten Sie immer sechs Wochen im Voraus. Direkt an der Billettkasse oder im Ticketshop. Der Treffpunkt für die Vorstellungen wird je nach Wohnadresse bestimmt. Er ist beim Ticketkauf sowie im Monatsspielplan ersichtlich
  • Die Vorstellung startet am jeweiligen Treffpunkt
  • Der gemeinsame Spaziergang vom Treffpunkt zur jeweiligen Wohnung dauert ca. 5 - 15 Minuten und ist Teil der Inszenierung

 

Wenn Sie die Brandstifter für einen Abend bei sich zu Hause aufnehmen wollen, melden Sie sich unter: brandstifter@luzernertheater.ch

 

Pressestimmen

«Ein Theaterabend bei Fremden und mit viel Improvisation: Das Luzerner Theater wagt mit seiner Adaption von Max Frischs 'Biedermann und die Brandstifter' – und gewinnt.» SRF Regionaljournal

 

«Das Format überzeugt auf ganzer Linie.» SRF Tagesschau

«Wie präsentiert man ein 60 jähriges Theaterstück neu? Man versetzt es von der Bühne zu echten Wohnungen in Luzern und lässt die Gastgeber teilhaben. Intim, voyeuristisch, spontan, witzig.» 041 Kulturmagazin

«Das Luzerner Theater verlegt Frischs Drama «Biedermann und die Brandstifter» in reale Luzerner Wohnzimmer, für jede Vorstellung in ein anderes. Das Setting ist anregend und das Theatererlebnis gemeinschaftsstiftend.» Neue Zürcher Zeitung

«Die totale Unfähigkeit des Menschen, böse Ereignisse zu erkennen, die sogar klar voraussehbar und somit vermeidbar sind, wird in Frisch’ Parabel sicher auf eine groteske Weise behandelt; der Mensch, der gut sein möchte, aber im Grunde nicht gut ist, wird auf eine unterhaltsame Weise aber auch mit Präzision und Tiefe analysiert.» zentralplus

«Franz von Strolchen inszeniert am Luzerner Theater Max Frischs Klassiker 'Biedermann und die Brandstifter' über den Haarwasserfabrikanten Gottlieb Biedermann, der zwei Brandstifter blindlings in sein Haus lässt. Frei nach dem Frisch-Satz 'Man sollte die Wahrheit dem anderen wie einen Mantel hinhalten, dass er hineinschlüpfen kann (...)' dürfen sich die Zuschauer für einmal in Wohnzimmeratmosphäre ganz in den Stoff einkuscheln.» Luzerner Zeitung

Spieldaten

So 24.11.
19.30

von Max Frisch. Treffpunkt Bushaltestelle Leumatt

Fr 06.12.
19.30

von Max Frisch. Treffpunkt Luzerner Theater

So 08.12.
19.30
-
22.30

von Max Frisch. Treffpunkt Bushaltestelle Werkhofstrasse

CHF 40
Mi 18.12.
19.30

von Max Frisch. Treffpunkt Mühleplatz

CHF 40