Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
ς
November 2018
π

Traumland

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber 

A project by Kornél Mundruczó

Das Stattkino Luzern zeigt bis zum 27.09. Filme des Regieduos. Mehr

Das Stattkino Luzern zeigt bis zum 27.09. Filme des Regieduos. Mehr

Premiere 08.09.18
  • 1 Stunde 10 Minuten ohne Pause

Mehr Infos

Informations

Nichts scheint mehr zu überraschen, alles ist bekannt. Im Zeitalter des Offensichtlichen sind alle Informationen abrufbar. Aber wenn wir genau hinsehen und zuhören, ist unsere Umgebung plötzlich gar nicht mehr so offensichtlich. Wenn wir am Ufer des Sees stehen und auf das Wasser blicken, auf die Berge rundherum, mit den richtigen Augen, dann nehmen wir sie wahr: die mythische Welt abseits der bekannten Pfade. Bevölkert von unbekannten Wesen.

Mundruczós Filme wurden mehrfach in Locarno und Cannes ausgezeichnet. Er arbeitet an den grössten Theater- und Opernhäusern. Seine Inszenierungen, die er mit seiner freien Ungarischen Gruppe «Proton Theater» gemacht hat, touren regelmässig durch Europa. Bekannt für seine Grenzgänge zwischen den Genres, sucht er immer wieder nach neuen Ausdrucksformen für Themen, die sich mit lokalen Ereignissen beschäftigen, um auf grössere Zusammenhänge zu schliessen.

Die erste Arbeit des ungarischen Regisseurs für das LT ist der Auftakt einer längerfristigen künstlerischen Auseinandersetzung mit Luzern und seiner Umgebung. Sie ist eine Einladung an Sie, die Sparte Schauspiel zu begleiten, wenn sie neue Ufer betritt. Kommen Sie mit auf eine Reise, deren Ziel noch unbekannt ist.

Today, everything seems familiar. In the age of the obvious all information is available, any time, any place. No alarms, no surprises, all known, nothing new. But once you take a closer look, our surroundings are not that obvious, after all! Standing on the shores of the lake, gazing upon the water, surrounded by mountains, only the well trained eyes can see it: A mythical world lures beyond the trodden paths. Crawling with unknown creatures.

Mundruczó's feature films have been awarded several prices in Locarno and Cannes. He is woking at the most prestigious theatres and operas. His theater works at his independent Hungarian company «Proton Theatre» are touring Europe on a regular basis. In his quest for new forms and topics the director habitually crosses the boarders between the genres, looking for local stories that enlighten universal contexts.

The first work of the Hungarian director for LT is the starting point of a long term artistic approach to Lucerne and its surroundings. It is an invitation for you to accompany the Schauspiel-department to new shores. Join us in a journey of indefinite outcome. And look out for clues!

DE
EN

Besetzung

Produktionsteam

Inszenierung: Kornél Mundruczó Text: Kata Wéber Kostüm: Melinda Domán Licht, Installation: Daniel Fischer Musikalische Leitung: Xenia Wiener Musik: Xenia Wiener, Janos Mijnssen Dramaturgie: Soma Boronkay, Sandra Küpper

Infos

Infos

  • Die Abfahrt der «MS Saphir»  ist an Brücke 5 (vor dem KKL).
  • Abendkasse 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn bei der Abfahrtsbrücke
  • Barrierefrei

Situationsplan, Abfahrtsbrücken, Traumland

 

LT@stattkino 09/18

Bei LT@stattkino zeigen wir regelmässig Filme unserer Künstlerinnen und Künstler. Wir starten am 5. September mit den Filmen des ungarischen Autorenfilmers Kornél Mundruczó, welche in den letzten Jahren starke Beachtung fanden. Weitere Infos

DANKE

Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung

Landis & Gyr Stiftung

Pressestimmen

«Mundruczó nutzt die Atmosphäre aus Dunkelheit und inszenierten Lichtspielen am Ufer und erzählt die Liebesgeschichte der Dramatikerin Kata Weber über eine Stimme (Tilo Werner), die den Zuschauern über Kopfhörer zugeschaltet ist. Der Plot wirkt dank minutiöser Schilderungen wie ein Drehbuch.» Luzerner Zeitung

«Zum Höhepunkt der Fahrt taucht im Vierwaldstättersee Böcklins 'Toteninsel' aus dem Wasser auf.» Neue Zürcher Zeitung

«'Traumland' von Kornel Mundruczó und Kata Wéber ist eine Reise über den Vierwaldstättersee ins Unbekannte im Offensichtlichen. Intim und bildgewaltig.» 041 Kulturteil

«Angekommen beim 'Geisterhotel' St. Niklausen, wechselt die Kulisse, das alte Gebäude am Fusse des Bürgenstocks wird in rotes Neonlicht getaucht, Rauch und Feuerwerk durchfluten Geister, welche die Hotelpromenade zieren. Die MS Saphir dreht sich langsam hin und her, so dass jeder Gast einen Blick auf die Szenerie werfen kann.» zentralplus

«Vom Schiff aus sehen die Fahrgäste das verlassene Hotel 'St. Niklausen', hell erleuchtet von bengalischem Feuer, bewohnt von lauter Gespenstern, die sich übrigens auch an Bord tummelten.» Bayerischer Rundfunk

Spieldaten

Ψ
Sa 08.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber. Anschliessend Premierenfeier im Foyer des LT.

So 09.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber. Nachgespräch im LT.

CHF 40/70
Mo 10.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber

CHF 40/70
Di 11.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber. Nachgespräch im LT.

Restkarten an der Abendkasse Abfahrtsbrücke 5
Mi 12.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber

Restkarten an der Abendkasse Abfahrtsbrücke 5
Sa 15.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber

Restkarten an der Abendkasse Abfahrtsbrücke 5
So 16.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber. Nachgespräch im LT.

Restkarten an der Abendkasse Abfahrtsbrücke 5
Mo 17.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber

an der Abendkasse am Pier 5
Di 18.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber

Restkarten an der Vorstellungskarte ab 20 00 Uhr bei der Brücke 5
Ω
Mi 19.09.
20.30
-
21.40

Eine theatrale Schiffstour von Kornél Mundruczó und Kata Wéber

genügend Tickets ab 20 00 Uhr an der Abendkasse bei der Brücke 5 erhältlich

Wir empfehlen dazu:

Künstlerinnen und Künstler des LT im Kino