Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Ticketshop

Sophie Reble

Kostümbildnerin

Sophie Reble geboren 1985 in Zürich, studierte Kostümbild bei Prof. Florence von Gerkan an der Universität der Künste Berlin. Während dem Studium entstanden eigene Performanceprojekte vor allem in Zusammenarbeit mit Caroline Creutzburg, die u.a. mit dem Jury Preis des 100Grad Festivals ausgezeichnet und zu verschiedenen Festivals eingeladen wurden.

Ab 2010 arbeitete sie intensiv mit dem Regisseur und Choreografen Laurent Chétouane. Sie entwickelte die Kostüme für das Opernprojekt Auf Kolonos am Badischen Staatstheater Karlsruhe und für seine Tanzstücke, die u.a. zur Tanzplattform 12 und 14, zur Tanzbiennale, zur Ruhrtriennale und nach St. Petersburg eingeladen wurden. Im Bereich Schauspiel besteht eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit der Regisseurin Ivna Zic und dem norwegischen Regisseur Johannes Holmen Dahl.

Zudem arbeitet sie als Kostümbildnerin im Kunst/ Performancekontext u.a. mit der Künstlerin und Musikerin Lea Letzel und der Performancekünstlerin Martina-Sofie Wildberger und schuf die Kostüme für den Kinofilm «Sarah joue un loup garou» von Katharina Wyss, der an den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2017 Premiere hatte und am Zürcher Filmfestival 2017 gezeigt wird.

Als freischaffende Kostümbildnerin arbeitete sie u.a. an den Dramaten Stockholm, am Aalborg Teater, an der Gessnerallee Zürich, an der Oper Duisburg, am Hebbel Theater Berlin, auf Kampnagel Hamburg und im SIC! Raum für Kunst Luzern.

In der Spielzeit 17/18 entwirft Sophie Reble die Kostüme für «Die schwarze Null».

DE
EN