Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Ticketshop

Solitude

Premiere 23.01.20
Box

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
ErmässigtCHF 20

Zum Stück

Informations

Ein junger Mann verlässt das Dorf, in dem er aufgewachsen ist, für einen Aufenthalt in Myanmar. Auf Facebook verfolgt sein Freundeskreis, wie sich sein Leben dort entwickelt: Er hat neue Freunde, feiert aufregende Partys, schwimmt an eindrucksvollen Stränden und wird erfolgreich selbstunternehmerisch tätig. Seine Posts vermitteln das Bild eines Lebens, wie es sich viele junge Westeuropäer erträumen. Zehn Jahre später jedoch entdecken seine Jugendfreunde, dass er sein Dorf und sein Elternhaus über die ganzen Jahre hinweg nie verlassen hat.

Der italienische Regisseur Giacomo Veronesi entwickelt, ausgehend von realen Begebenheiten, eine Arbeit über die Erwartungen an junge Menschen in der spätkapitalistischen Gesellschaft. Vier Kunstschaffende aus verschiedenen Disziplinen untersuchen das Phänomen der Isolation und ihre Konsequenzen sowohl für den Isolierten als auch für seine ihm ehemals nahestehenden Mitmenschen.

  • Einführung jeweils 30 Minuten für Vorstellungsbeginn
 

Besetzung

Produktionsteam

Inszenierung: Giacomo Veronesi Bühne und Kostüme: Sammy van den Heuvel Choreographie: Camilla Parini Dramaturgie: Irina Müller

Infos

GIACOMO VERONESI

Der italienische Regisseur Giacomo Veronesi, geboren in Mailand, inszeniert zum zweiten Mal am Luzerner Theater. Seine Theaterabende sind geprägt von philosophischen Diskursen und eröffnen Reflexionsräume. Für «Solitude» entwickelt er eine ganz eigene interdisziplinäre und intime Theatersprache.

DANKE

Gefördert durch die Landis & Gyr Stiftung

Abos & Cards

Abonnentinnen und Abonnenten geniessen im Luzerner Theater folgende Vorteile:

  • Garantiert unsere Neuproduktionen sehen, trotz Ausverkauf oder hoher Nachfrage
  • 10 bis 20 % Abo-Ermässigung
  • 10 % Ermässigung auf Vorstellungen ausserhalb des Abos
  • Fester Platz bzw. Anspruch auf den besten Ersatzplatz
  • Terminsicherheit mit Tauschoption
  • Kein Anstehen an der Vorstellungskasse: Im Theater gilt Ihre Abo-Card als Eintrittskarte
  • Freie Übertragbarkeit des Abos
  • Vorgezogener Vorverkauf für die neue Spielzeit
  • Einladung zur Spielzeitpräsentation 20/21

Die Inszenierung «Solitude» ist in folgenden Abos:

Spieldaten

Ψ
Do 23.01.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Sa 25.01.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Fr 31.01.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Sa 01.02.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Fr 07.02.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Mi 12.02.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Fr 17.04.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
So 19.04.
20.00
-
22.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Fr 24.04.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
So 26.04.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Di 28.04.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40
Ω
Do 30.04.
20.00

Eine Performance über das Alleinsein von Gioacomo Veronesi

CHF 40