Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
ς
Oktober 2018
π

Sara Giancane

Kostümbildnerin

Sara Giancane, 1971 in Zürich geboren, war nach dem Besuch der Kunstgewerbeschule Zürich und ihrer Ausbildung zur Grafikerin, als Ausstattungsassistentin am Schauspielhaus Zürich tätig. Seitdem arbeitet sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin, u.a. mit der Zürcher Theatergruppe Kolypan. 2008 und 2009 wurde Sara Giancane von Theater Heute für das Bühnenbild des Jahres nominiert. Sie verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit Barbara Weber und Meret Matter, die sie bei vielen Projekten künstlerisch begleitete. An den Münchner Kammerspielen entwarf sie u.a. das Bühnenbild zu Barbara Webers Inszenierung «Bonnie und Clyde» und am Schauspielhaus Zürich entwarf sie 2015 die Kostüme für «Kasimir und Caroline», ebenfalls in der Regie von Barbara Weber. Ihre Arbeiten führten sie an zahlreiche Theater in Deutschland und der Schweiz u.a. ans Schauspielhaus Köln, Theater Neumarkt Zürich, ans Maxim Gorki Theater Berlin und die Münchner Kammerspiele. In der Spielzeit 17/18 entwirft Sara Giancane am Luzerner Theater die Kostüme für das Familienstück «Ronja Räubertochter», sowie die Bühne und das Kostüm für «Väter».

DE
EN
Sara Giancane, Luzerner Theater