ZHdK Transit, Luzerner Theater

Ein Vermittlungsformat der ZHdK zu «Transit»

Schauspiel
2. Dezember 2021

Gehst du ins Theater? Gehst du in die Stadt?

Gehst du überhaupt gern?

Wohin?

Weg, vielleicht?

ZHdK Transit, Luzerner Theater

Wir, drei Studentinnen der Zürcher Hochschule haben uns der Frage angenommen, wie wir mit Passant*innen der Stadt in einen Dialog übers Gehen, Weggehen, Warten und den Transit zu neuen Ufern gelangen könnten.

Dazu haben wir Transitorte in der Stadt gesucht und versucht, die Passant*innen, unterwegs von A nach B, abzufangen. So haben Luzerner*innen auf dem Helvetiaplatz* einen Brief an Marie geschrieben.

Marie wartet. Sie wartet auf Papiere, wartet auf einen Menschen – in einer kalten, zugigen Stadt. Marie ist eine der Hauptfiguren in der Aufführung «Transit».

Wenn Sie uns am Helvetiaplatz nicht getroffen haben, dann hören Sie uns einen kleinen Moment zu. Wenn Sie das nächste Mal am Bahnhof sind, auf dem Heimweg, um die Sonntagsbrötchen zu holen oder einfach, weil sie nicht wegkommen: Kopfhörer rein, Audio ab!

*Das Rondell am Helvetiaplatz hat sich unverhofft als perfekter Ort für unsere improvisierte Schreibbühne herausgestellt. Dieser tollen Ort ist dem Quartierverein Hirschmatt-Neustadt zu verdanken: https://www.hirschmatt-neustadt.ch/de/

ZHdK Transit, Luzerner Theater