Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
ς
Januar 2019
π

Pia Greven

Bühnen- und Kostümbildnerin

Pia Greven wurde 1983 in einer Kleinstadt im Süden von Deutschland geboren. Einschneidende Theateraufführungen waren die Inszenierungen von Luc Perceval und Annette Kurz/ Kathrin Brack sowie von Johan Simons an den Münchner Kammerspielen um das Jahr 2004. Die Lust am Theatermachen führte sie nach Wien. Dort studierte sie Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst bei Bernhard Kleber und schloss das Studium mit Auszeichnung ab.

Sie arbeitete als freie Assistentin im Bereich Oper, Tanz und Schauspiel mit und für Christof Hetzer, Bernhard Kleber, Doris Dziersk, Nadine Grellinger,  Muriel Gerstner in München, Mannheim, Wien, Berlin und Zürich.

Besonders prägend war die Zusammenarbeit mit dem Theatermacher Dries Verhoeven, mit dem sie drei Monate in Amsterdam an Projekten arbeitete, bevor sie anschliessend vor Ort mehrere Produktionen an verschiedenen Orten als Produktionsmanagerin betreute.

Sie entwarf Räume und Kostüme für Projekte mit unterschiedlichen Regisseurinnen und Regisseuren sowie Performancegruppen – unter anderem im Schauspielhaus Wien für Istanbul 2010, mit Notfoundyet im Brut Wien und im BUDA (Kortrijk, Belgien) sowie mit Jérôme Junod im Dschungel Wien. Freie Raumarbeiten wurden bei der «Essence» (MAK, Wien) und beim «Festival junger Talente» in Offenbach am Main gezeigt.

Seit 2012 verbindet sie eine kontinuierliche und enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur Nicolas Charaux. 2014 erhielt die gemeinsame Erarbeitung des Monologes «Der Abschied» von Walther Kappacher den Young Directors Award im Rahmen der Salzburger Festspiele.

Die Arbeit an Bühnenräumen und Kostümen führten sie an das Volkstheater München, das Berliner Ensemble und das Kasino des Burgtheaters Wien. In der Spielzeit 2017 arbeitete sie mit dem Regisseur Jarg Pataki an der Oper «Die Krönung der Poppea» am Theater Aachen.

«Der Sandmann» ist ihre erste Produktion am Luzerner Theater.

DE
EN

Spieldaten von Pia Greven

Do 08.11.
19.00
-
20.00

Mit Regisseur Nicolas Charaux und Bühnen- und Kostümbildnerin Pia Greven.

Ψ
Do 06.12.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung. Anschliessend Premierenfeier.

CHF 25 - 80
Do 13.12.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Fr 14.12.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

Schulvorstellung
Sa 15.12.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
So 16.12.
13.30
-
15.00

von E.T.A. Hoffmann. 12.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Fr 21.12.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
So 23.12.
20.00
-
21.30

von E.T.A. Hoffmann. 19.15 Einführung.

CHF 25 - 80
Sa 29.12.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Mo 31.12.
20.00
-
21.30

nach E.T.A. Hoffmann, Zaubershow mit Alex Porter, Songs von Daniel Korber, Walzer auf dem Theaterplatz u.v.m.

CHF 35 - 120
Mi 02.01.
20.00
-
21.30

von E.T.A. Hoffmann. 19.15 Einführung.

CHF 25 - 80
Fr 04.01.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Sa 05.01.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Sa 12.01.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

Abo Migros Kulturprozent, CHF 22.50-72
Ω
Sa 19.01.
19.30
-
21.00

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80