Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
ς
November 2018
π

Lukas Darnstädt

Schauspieler

Lukas Darnstädt, geboren 1990, ist in Hamburg und Madrid aufgewachsen. Nach seinem Physikstudium in München begann er 2012 die Schauspielausbildung an der HfS «Ernst Busch» in Berlin. Während des Studiums spielte er an der Volksbühne Berlin in «Der neue Menoza» (Regie: Uwe Dag Berlin) und in zahlreichen Inszenierungen am BAT Studiotheater, unter anderem Alexej Iwanowitsch in «DER SPIELER» (Regie: Nikolas Darnstädt) und Parsival in «Parsival und Anima» (Regie: Florian Hein). Er komponierte Hörspielmusik («Jonas Jagow», Deutschlandradio Kultur, Regie: Michel Decar), arbeitete an Stückentwicklungen («Boys Ästhetik») und hat zusammen mit Nikolas Darnstädt die Theater/Musik-Gruppe KUSS KUSS KÜSSCHEN gegründet. Die beiden haben zuletzt Schillers «Räuber» in die VideoTheaterSerie PALMEN verwandelt. Seit der Spielzeit 16/17 ist er Ensemblemitglied des LT.

Actor

Lukas Darnstädt, born in 1990, grew up in Hamburg and Madrid. After studying physics in Munich he began to study acting at HfS «Ernst Busch» Berlin in 2012. While still enrolled, he performed at Volksbühne Berlin in «Der neue Menoza» (director: Uwe Dag Berlin) and in various plays at BAT Studiotheater, in the roles of Alexej Iwanowitsch in «DER SPIELER» (director: Nikolas Darnstädt) and Parsival in «Parsival und Anima» (director: Florian Hein). He works as a composer for radio pieces («Jonas Jagow», Deutschlandradio Kultur, director: Michel Decar), worked on development projects («Boys Ästhetik») and founded with Nikolas Darnstädt the theatre/music group «KUSS KUSS KÜSSCHEN». The two brothers recently realized Schillers «Die Räuber» as a video/theatre-performance, «PALMEN». He joined the ensemble of the LT in 16/17.

DE
EN

Spielzeit 17/18

Der Grüne in «Die schwarze Spinne»
Wolf Beifeld in «Liliom»
Zettel in «Sommernachtstraum»
Eurydike in «Schatten (Eurydike sagt)»
In «Strollology findet Stadt»
Moderation von «The Golden Age of Hollywood»

Spielzeit 16/17

Polyneikes in «Ödipus Stadt»
Clitandre in «Der Menschenfeind»
Mercutio in «Romeo und Julia»
in «WHITE OUT – Begegnungen am Ende der Welt»
Columbus in «Gärten – eine Recherche»

Spieldaten von Lukas Darnstädt

Sa 25.08.
20.30
-
21.30

Erhalten Sie Einblick, wie Oper, Tanz, Schauspiel, das 21st Century Orchestra und skurrile Todesarten zusammenpassen. Mit Sandra Küpper

Ψ
Fr 07.09.
20.00
-
22.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 19.15 Einführung. Anschliessend Premierenfeier.

CHF 30 - 100
So 09.09.
13.30
-
15.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 12.45 Einführung.

CHF 30 - 100
Mi 12.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
Fr 14.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
So 16.09.
13.30
-
15.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 12.45 Einführung.

CHF 30 - 100
Do 20.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. Saisoneröffnung im Theater Winterthur.

Tickets über Theater Winterthur
Sa 22.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra

Tickets über Theater Winterthur
So 23.09.
14.30
-
16.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra

Tickets über Theater Winterthur
Mi 26.09.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra

Tickets über Theater Winterthur
Sa 06.10.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
So 14.10.
19.00
-
21.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.15 Einführung.

CHF 30 - 100
Fr 19.10.
19.30
-
21.45

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.45 Einführung.

CHF 30 - 100
So 21.10.
20.00
-
22.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 19.15 Einführung.

Abo Migros Kulturprozent CHF 27-90
Mi 24.10.
20.00
-
21.15

Box-Festival. 5 Stücke in einem Bühnenbild. 2. Gang vom Schauspielensemble

CHF 20/40
Do 25.10.
20.00
-
21.15

Box-Festival. 5 Stücke in einem Bühnenbild. 2. Gang vom Schauspielensemble

CHF 20/40
Ω
So 28.10.
19.00
-
21.15

Eine Slapstick-Oper von Klaus von Heydenaber für das 21st Century Orchestra. 18.15 Einführung.

CHF 30 - 100
Do 08.11.
19.00
-
20.00

Mit Regisseur Nicolas Charaux und Bühnen- und Kostümbildnerin Pia Greven.

So 11.11.
18.00
-
19.15

Box-Festival. 5 Stücke in einem Bühnenbild. 2. Gang vom Schauspielensemble

CHF 20/40
Ψ
Do 06.12.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung. Anschliessend Premierenfeier.

CHF 25 - 80
Do 13.12.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Fr 14.12.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

Schulvorstellung
Sa 15.12.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
So 16.12.
13.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Fr 21.12.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
So 23.12.
20.00

von E.T.A. Hoffmann. 19.15 Einführung.

CHF 25 - 80
Sa 29.12.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Mo 31.12.
20.00

Silvester im LT: «Der Sandmann», Acts, Party und Walzer auf dem Theaterplatz

CHF 35 - 120, Dinner am Ende der Ticketbuchung buchbar
Mi 02.01.
20.00

von E.T.A. Hoffmann. 19.15 Einführung.

CHF 25 - 80
Fr 04.01.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Sa 05.01.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80
Sa 12.01.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

Abo Migros Kulturprozent, Tickets ab 12.12. CHF 22.50-72
Ω
Sa 19.01.
19.30

von E.T.A. Hoffmann. 18.45 Einführung.

CHF 25 - 80