Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    
ς
November 2018
π
Oper

Jetzt Prozessbegleiterin oder Prozessbegleiter bei Benedikt von Peters Inszenierung «Don Giovanni» werden!

Don Giovanni, Luzerner Theater
Spielzeit 18/19

Neu im Ensemble:

Die US-amerikanische Mezzosopranistin Abigail Levis ist neu in unserem Opernensemble und ist momentan in «Roméo et Juliette» zu hören.

Abigail Levis, Luzerner Theater
Oper: Kaegi-Ticker

Gabriela Kaegi war vor der Orchesterhauptprobe von «Roméo et Juliette» in der Maske dabei.

Oper: Kaegi-Ticker

Zweiter Besuch auf der Probebühne

3 Wochen später: Es sieht nach Arbeit aus auf der Probebühne von «Roméo et Juliette», aufgeschlagene Partituren liegen herum, ein paar leere Wasserflaschen, Probekostüme in Eile über eine Stuhllehne geworfen…

Regula Mühlemann, Luzerner Theater
Spielzeit 18/19

Theater schenken!

Für Familien­angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Freunde: Wir haben für Sie unsere schönsten Geschenk-Tipps zusammengestellt!

Theater schenken, Luzerner Theater
Fotos / Videos

Ein Liebespaar der besonderen Art

Die Luzernerin Regula Mühlemann und Diego Silva stehen als Roméo et Juliette auf unserer Bühne und besingen in Goundos Oper ihre Liebe bis in den Tod.

«Roméo et Juliette», Luzerner Theater «Roméo et Juliette», Luzerner Theater «Roméo et Juliette», Luzerner Theater
ς π
Oper: Kaegi-Ticker

Ein Gespräch mit dem Regisseur Vincent Huguet

Er denkt schnell, er spricht schnell, er bewegt sich schnell: der Regisseur Vincent Huguet ist durch und durch Franzose. Und für ein paar schnelle Antworten, Clichés und Schlagwörter ist er nicht zu haben. Dafür nimmt er sich Zeit und erzählt ebenso klug wie leidenschaftlich von seinen Recherchen, von seinen Entdeckungen und von seiner persönlichen Sicht auf Roméo und Juliette.

Kaegi-Ticker zu «Roméo et Juliette», Luzerner Theater
Oper: Kaegi-Ticker

Die Geschichte von «Roméo et Juliette» - erzählt von der Sopranistin Regula Mühlemann:

Oper: Kaegi-Ticker

Der Kaegi-Ticker zu «Roméo et Juliette»!

Musikjournalistin Gabriela Kaegi war bei den ersten Proben der romantischen Oper dabei und hat sich mit Regula Mühlemann über ihre Rolle und die Schwierigkeiten einer französischen Oper unterhalten.

Roméo et Juliette, Luzerner Theater
Oper

Ganz nah am 21th Century Orchestra!

Erleben Sie «Im Amt für Todesangelegenheiten» auch von unten - aus dem Orchestergraben! Die Eröffnungsproduktion der Spielzeit 18/19 ist nur noch 5 Mal auf unserer Bühne!

Oper: Kaegi-Ticker

Die Slapstick-Oper «Im Amt für Todesangelegenheiten» ist nur noch fünfmal im LT zu sehen. Gabriela Kaegi war schon seit Probenbeginn dabei: «Yippi, Yippi, Yippi!»

Spielzeit 18/19

Spielzeit 18/19 = «Neue Formen» 

Der Künstler und Filmregisseur Benjamin Heisenberg, wohnhaft in Luzern, hat das übergeordnete Thema der aktuellen Spielzeit «Neue Formen» filmisch interpretiert. Viel Spass und vielen Dank an Wiebke und Benjamin!

Oper

Glam, Bling und Bürgerkrieg

In «Les robots ne conaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail» erwarten Sie drei zentrale Showbizstars der ivorisch-pariser Szene des Coupé Decalé – einem ebenso glamourösen und provokativen wie kritischen Lifestyle.

Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail, Luzerner Theater
Oper

Nur noch 2x bei uns zu sehen: Das Gastspiel von Benedikt von Peters Bearbeitung von Mozarts «Entführung aus dem Serail»

«Im Luzerner Theater mischt das Performancekollektiv Gintersdorfer/Klaßen mit Die Entführung aus dem Serail die Opernszene auf. Mit einer Oper, die befreit. Die Lust macht auf Tanzen. Und die ihr eigenes Format gekonnt hinterfragt. (...)» zentralplus

Oper

«Ein Lob der Schweinshaxe»

Ein Gespräch mit Viktor Bodó über seine erste Operninszenierung, «Im Amt für Todesangelegenheiten», über die Tragikomödie seines Lebens und die letzten fünf Minuten vor dem Tod.

Viktor Bodo, Luzerner Theater
Oper: Kaegi-Ticker

Der Kaegi-Ticker zu «Kindertotenlieder»

Während auf der grossen Bühne «Im Amt für Todesangelegenheiten» geprobt wird und mit einem gewaltig ironischen Biss durchgespielt wird, wie wir Menschen wohl auch den Tod in unsere Excel-Tabelle und somit in den Griff kriegen könnten, geht es in einer etwas stilleren Produktion in der «Box» gegenüber zwar auch um den Tod, hier aber war der schon da und hat sich schon jemanden geholt: ein Kind.

Oper

Konstruktion und Selbstbefragung

«Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail» feierte 2015 Premiere am Theater Bremen und gastierte unter anderem auf Kampnagel Hamburg, bei den Wiener Festwochen und im Nationaltheater Mannheim. Jetzt ist die Produktion auch fünfmal bei uns zu sehen. Ein Auszug aus dem Programmflyer des Theater Bremen: Katinka Deecke im Gespräch mit Ted Gaier, Monika Gintersdorfer und Benedikt von Peter.

Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail, Luzerner Theater
Oper

Nicole Chevalier ist mit «Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail» zurück in Luzern.

Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail, Luzerner Theater
Fotos / Videos

«Les robots ne connaissent pas le blues oder Die Entführung aus dem Serail»

Kultur / Clash / Oper - Das Projekt von Ted Gaier, Gintersdorfer/Klaßen, Clemens Heil und Benedikt von Peter ist ab Freitag auf unserer Bühne zu erleben. Nur 5x! Mit Nicole Chevalier!

Fotos / Videos

Die Fotogalerie von «Kindertotenlieder»:

Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater Kindertotenlieder, Luzerner Theater
ς π

LT abonnieren