Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Ticketshop

Ivna Žic

Regie

Ivna Žic, geboren 1986 in Zagreb, aufgewachsen in Zürich. Studium der Angewandten Theaterwissenschaft, Giessen und Schauspielregie, Theaterakademie Hamburg, sowie Szenisches Schreiben bei uniT Graz. Žic arbeitet als freie Regisseurin und Autorin u.a. am Luzerner Theater, Schauspielhaus Wien, Schauspiel Essen, Theaterhaus Gessnerallee, Theater Winkelwiese und Roxy Birsfelden, vermehrt auch in freien und kollektiven Konstellationen. Mit dem Stück «Die Vorläufigen» gewann sie den Autorenwettbewerb der Stadt Konstanz und St. Gallen 2011, verbunden mit einer Uraufführung am Theater Konstanz, und erhielt den Münchner Förderpreis für deutschsprachige Dramatik. In der Spielzeit 2012/2013 war Žic Hausautorin am Luzerner Theater sowie Stipendiatin am Literarischen Colloquium Berlin. Sie erhielt das DramatikerInnen Stipendium des Bundeskanzleramtes 2015 sowie einen Werkbeitrag von Pro Helvetia. Seit 2013 entstehen in Wien Theater- und Übersetzungsprojekte gemeinsam mit Versatorium - Verein für Gedichte und Übersetzen, mit Einladungen an das Burgtheater, Theater Bremen, Theater Freiburg, Schauspielhaus Zürich/Winkelwiese. In der Spielzeit 17/18 führt Ivna Žic Regie bei der Produktion «Die schwarze Null – Zentralschweizer Reportagen von Erwin Koch».

 

 

DE
EN
Ivna Žic, Luzerner Theater

Spielzeit 16/17

«Gärten – eine Recherche» (Text und Konzept)