Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Ticketshop

Ioannis Mandafounis

Tänzer

Ioannis Mandafounis wurde 1981 in Athen geboren und studierte Tanz an der «Greek National School of Dance» und am «Conservatoire de Paris». Bevor er als freier Choreograph arbeitete, tanzte er bei der «Göterborgs Operans Danskompani», am «Nederlands Dans Theater II» und war Mitglied der «Forsythe Company» von 2005 bis 2009. 2004 gründete er zusammen mit Katerina Skiada und Anastasis Gouliaris die «Lemurius Company» in Athen. Die Kompanie kreierte mehrere Stücke, mit denen sie durch Europa tourte. 2007 kreierte er eine neue Version von «L’Après-midi d’un Faune» für die «Greek National Opera». Mit Fabrice Mazliah und May Zarhy gründete er 2009 das Trio «mamaza», woraus Stücke wie «ZERO» (2009), «Cover Up» (2011), «Pausing» (2012), «The Nikel Project – songs & poems» (2012) und «Eifo Efi» (2013) entstanden. Diese Stücke wurden an zahlreichen Festivals gezeigt und von verschiedenen Häusern koproduziert. 2015 gewann er den Schweizer Tanzpreis in der Kategorie «Herausragender Tänzer». In den letzten Jahren choreographierte er zudem für renommierte Häuser und Kompanien wie «Ballet Junior de Genève» (2012), «Theater Junge Generation» in Dresden (2016), «La Manufacture» in Lausanne (2017), «National Theater of Greece» in Athen (2018), «Ballet du Grand théâtre de Genève» (2019), «Greek National Opera» (2020). Im «Luzerner Theater» ist Ioannis Mandafounis nun im Rahmen des Tanzfestivals «STEPS» mit «Faded» zu sehen, ein Stück, das am 4. April 2019 seine Premiere am «Théâtre du Lignon» in Vernier (CH) hatte.

DE
EN

Spieldaten von Ioannis Mandafounis

Fr 24.04.
19.30

Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps präsentiert «Faded» von Ioannis Mandafounis

CHF 15 - 50