Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Ticketshop

Fremder - Das Autostück

Premiere 29.11.19

Das Autostück von «Fetter Vetter & Oma Hommage»

Das Autostück von «Fetter Vetter & Oma Hommage»

  • 1 Stunde 15 Minuten ohne Pause
CHF 40
Ermässigt CHF 20

Zum Stück

Informations

«Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun. Tyler Durden in «Fight Club»

Steigen Sie ein in die kleinste Bühne Luzerns, schnallen Sie sich an und begleiten Sie Luc bei seiner nächtlichen Fahrt durch Luzern. Er scheint ziellos, doch plötzlich taucht Andrea auf – und Luc ist nicht wiederzuerkennen. Gemeinsam besuchen sie bekannte wie weniger bekannte Orte Luzerns – die anscheinend eine Bedeutung für beide haben. Doch was ist ihr Geheimnis?

Schauen Sie Fahrer und Beifahrerin von der Rückbank aus über die Schulter, während sich die Spuren ihrer gemeinsamen Vergangenheit immer weiter entblättern.

«Fetter Vetter & Oma Hommage» lädt ein in ihr fahrendes Theater und zu einer nächtlichen Spritztour durch Luzern, in der die Stadt selbst zur Bühne wird: Denn was ist Zufall, was ist inszeniert in dieser scheinbar bekannten und scheinbar alltäglichen Kulisse?

Plötzlich rückt die Wirklichkeit durch die Fensterscheibe gefährlich nahe …

 

Besetzung

Produktionsteam

Inszenierung: Damiàn Dlaboha Ausstattung und Co-Regie: Savino Caruso Dramaturgie: Béla Rothenbühler
  • Antonia Meier, Luzerner Theater
    Antonia Meier, Luzerner Theater
    Antonia Meier
  • ^
ς π

Infos

«Fremder» ist eine Stückentwicklung des freien Theaterkollektivs Fetter Vetter & Oma Hommage aus Luzern. Die Inszenierung ist die erste Koproduktion der Gruppe mit dem Luzerner Theater.

  • Nur drei Tickets pro Vorstellung
  • Treffpunkt: Kassenfoyer

DANKE

Koproduktion mit Fetter Vetter & Oma Hommage

Pressestimmen

«Die besondere Ausgangslage des Stücks im Auto kreiert eine aussergewöhnliche Intensität. Das Publikum ist so nahe an den beiden Protagonisten (beeindruckend gespielt von Manuel Kühne und Antonia Meier), dass man sich in einem Film wähnt. Wobei die Intensität sogar noch gesteigert wird, weil man tatsächlich in diesem Film drin ist. Die nächtlich-theatralische Fahrt durch die Stadt und Agglomeration Luzern wird so zu einem Erlebnis, dem man sich nicht entziehen kann.» SRF Regionaljournal 

«In ihrer ersten Koproduktion zeigen das Luzerner Theater und das Kollektiv Fetter Vetter & Oma Hommage das vielleicht kleinste und intimste Stück der Luzerner Theatergeschichte. (...) So steuert «Fremder» immer weiter auf seinen Schluss zu und kulminiert in einem der besten Höhepunkte der jüngeren Erinnerung. Ohne zu viel sagen zu wollen ist es eine Szene, die subtil und elegant vorbereitet wurde, im Nachhinein unausweichlich scheint und krampfhaft in das Sitzpolster greifen lässt. Grossartig. Am Ende steigt man verändert aus dem Wagen. Vieles muss verarbeitet werden, das Erlebnis muss noch richtig sacken. Das Gefühl von «Fremder» wird einen noch lange verfolgen.» 041 kulturteil

«Luzern wird zur Kulisse: Mit «Fremder» gelingt «Fetter Vetter» ein cooles Projekt und eine einmalige Theatererfahrung.» Luzerner Zeitung

Spieldaten

Mi 29.04.
19.00
-
20.30

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40
Do 30.04.
19.00
-
20.30

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40
Fr 01.05.
19.00
-
20.30

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40
Sa 02.05.
19.00
-
20.30

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40
So 03.05.
19.30
-
21.00

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40
Sa 09.05.
19.00
-
20.30

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40
Ω
So 10.05.
18.30
-
20.00

von Fetter Vetter & Oma Hommage

CHF 40