Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        
Ticketshop

Eungkwang Lee

Sänger

Der Bariton EungKwang Lee wurde in Süd-Korea geboren. Nach seinem Studium an der Seoul National University kam er nach Deutschland, um seine Ausbildung an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Prof. Anneliese Fried fortzusetzen, die er mit Diplom und Konzertexamen abschloss.

2007 gab EungKwang Lee sein Debüt als Marcello («La Bohème») am Seoul Art Center. Die Partie verkörperte er auch in der Spielzeit als Mitglied des Opernstudios «OperAvenir» am Theater Basel. Von 2009 bis 2015 gehörte er zum Ensemble des Theater Basel. Hier war er als Sharpless in «Madama Butterfly», als Alexander Petrowitsch Gorjantschikow in «Aus einem Totenhaus», als Figaro in «Le nozze di Figaro» (mit Gastspielen in Japan), als Tomskij in «Pique Dame», als Amonasro in «Aida», als Lescaut in «Manon», als Escamillo in «Carmen», als Renato in «Un ballo in maschera», als Malatesta in «Don Pasquale», als Oronte in «Médée», als Guglielmo in «Così fan tutte» und in der Titelpartie von «Eugen Onegin» zu erleben.

Von 2008 bis 2019 wurde EungKwang Lee als Rigoletto, Escamillo, Germont und als Liedrezitalist zum Musica Riva Festival eingeladen. Er gastierte am Saarländischen Staatstheater in der Titelpartie von «Eugen Onegin» und in Bern als Guglielmo in «Così fan tutte». An der Koreanischen Nationaloper sang er Ford in «Falstaff», Papageno in «Die Zauberflöte» und Escamillo in «Carmen». Als Ulisse «Il ritorno d'Ulisse in patria» war er an der Tongyeong International Music Festival und am Radialsystem Berlin zu erleben. Sein Rollendebüt als Rodrigo in «Don Carlo» gab er am Daegu International Opera Festival.

EungKwang Lee gewann den 1. Preis bei den Gesangswettbewerben Alexander Girardi in Coburg, Riccardo Zandonai in Riva del Garda und Concours Ernst Haefliger in Bern/Gstaad. Er war Preisträger bei den Gesangswettbewerben Leyla Gencer, Francisco Viñas, Ferruccio Tagliavini, IVC-Hertogenbosch, Alfred Giacometti, Queen Elisabeth, Hilde Zadek sowie beim Grand Prix Maria Callas.

Am Luzerner Theater ist er in der Spielzeit 20/21 als Figaro in Rossinis «Il barbiere di Siviglia» zu erleben.

DE
EN
EungKwang Lee, Luzerner Theater

Spieldaten von Eungkwang Lee

Ψ
Fr 25.09.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

Allfällige Restkarten an der Abendkasse
So 27.09.
19.00

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Do 01.10.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Fr 02.10.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Do 15.10.
18.00
-
19.00

Mit dem Produktionsteam. Anmeldung an der Billettkasse

Fr 16.10.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
So 18.10.
19.00

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Mi 21.10.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Fr 23.10.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
So 25.10.
13.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Fr 30.10.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
So 01.11.
13.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Fr 06.11.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

31.50 - 117
So 08.11.
19.00

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Mi 11.11.

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Fr 13.11.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
So 15.11.
19.00

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Do 19.11.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Sa 21.11.
19.30

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
So 29.11.
20.00

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130
Ω
Do 31.12.
20.00

Opera buffa von Gioacchino Rossini

CHF 35 - 130