Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
Ticketshop

Emanuel Heitz

Sänger

Der Tenor Emanuel Heitz studierte Gesang bei Marcel Bone in Basel und schloss sein Studium an der Royal Academy Opera in London bei Neil Mackie ab. Am Theater Basel debütierte er als La Théière und Le Petit Vieillard in Ravels «L’Enfant et les Sortilèges». 2015 sang Emanuel Heitz die Rolle des Richard in der Oper «Vertrauenssache» von Ernst Krenek im Gare du Nord Basel und war in «Der Teufel mit den drei goldenen Haaren» am Theater Basel zu hören. An der Royal Academy Opera sang er die Titelrolle in Offenbachs «Orphée aux Enfers», Mackie Messer in «Die Dreigroschenoper» und Don Ottavio in Mozarts «Don Giovanni». 2018 sang Emanuel Heitz im Rahmen des Alvarez Young Artist Program an der Garsington Opera Monostatos («Die Zauberflöte»). Als Mitglied des Opernstudios der Opéra de Lyon wird Emanuel Heitz dort 2019 in Monteverdis «Ritorno d’Ulisse in Patria» zu sehen sein. Als erfahrener Konzertsänger hat Emanuel Heitz neben diversen Bachkantaten ausserdem die Solopartien in Händels «Messiah» und «Alexander’s Feast», Mozarts Requiem, Mendelssohns «Walpurgisnacht», Orffs «Carmina Burana» sowie in diversen Messen von u. a. Haydn, Mozart, Schubert und Saint-Saëns gesungen. Als Liedersänger trat Emanuel Heitz mit verschiedenen Pianisten und Repertoire von Schubert, Beethoven und Schumann auf. In der Spielzeit 18/19 ist er am LT als Don Ottavio in «Don Giovanni» zu erleben.

Emanuel Heitz ist Preisträger der Friedl Wald-Stiftung und der Josephine Baker-Stiftung

DE
EN