Daniel Mathéus

Co-Leitung Junges Luzerner Theater

Daniel Mathéus studierte Physical Theatre an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Nach seinem Abschluss gründete er gemeinsam mit Leandro Kees, Julia Mota Carvalho und Martin Rascher das interdisziplinäre Kollektiv performing:group und entwickelt seitdem Stücke, mit dem Ziel, komplexe und gesellschaftlich relevante Themen für alle Altersgruppen sinnlich erfahrbar zu machen.

Die bisher entstandenen Arbeiten wurden in über 20 Ländern und 12 Sprachen weltweit aufgeführt und werden regelmäßig zu den wichtigsten Festivals für ein junges Publikum eingeladen.

Als Regisseur inszenierte an Häusern wie dem Staatstheater Hannover und dem Theater Oberhausen, als Schauspieler ist er mit der Maskentheatercompany Familie Flöz weltweit auf Tournee.

Er ist Vater zweier Kinder und lebt mit seiner Familie in Mosnang, St. Gallen.

Seit der Spielzeit 21/22 leitet er gemeinsam mit Teresa Rotemberg die neu gegründete Sparte Junges Luzerner Theater.

Daniel Mathéus, Foto: Henrik Pfeifer