Nach Datum

Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            
Ticketshop

Beethoven NINE!

Premiere 28.08.20

Sinfonie der Freude mit Chören aus Luzern

Sinfonie der Freude mit Chören aus Luzern

  • 1 Stunde 30 Minuten ohne Pause
Eintritt frei

Zum Stück

Informations

«Alle Menschen werden Brüder. Und Schwestern. Und alles dazwischen auch!»

«Freude, schöner Götterfunken». Zum Jahreswechsel, bei staatstragenden Anlässen und anderen Feierlichkeiten auf der ganzen Welt wird sie gespielt: Ludwig van Beethovens letzte Sinfonie, die Neunte. Das Chorfinale, eine Vertonung von Schillers Gedicht «An die Freude», ist die unverwüstliche Erkennungsmelodie des Komponisten. Doch was geschieht damit, wenn eine Geigerin die ersten Töne allein anstimmt? Wenn sich das Adagio in eine schwebende Klangwolke verwandelt? Und sich nach und nach weitere Musiker zum Sternmarsch formieren, um schliesslich gemeinsam mit Luzerner Laienchören den Schlusschor anzustimmen? Die Neunte begibt sich aus dem «Elysium» herab auf die Strasse, lädt zum Mitmachen ein und erfüllt so ihre Vision: «Alle Menschen werden Brüder».

Der englische Klangkünstler Matthew Herbert, in Luzern bestens bekannt durch seine Adaption von Mahlers «Kindertotenlieder» in der «Box» (Spielzeit 18/19), öffnet gemeinsam mit stargaze und André de Ridder eine ganz neue Perspektive auf das bekannteste Werk Beethovens – und zelebriert so die verbindende Kraft der Musik.

 

Programm

Hier finden Sie das Programm zur Produktion als Download: 

 

 

Besetzung

Produktionsteam

Konzept und Elektronik: Matthew Herbert Konzept und Musikalische Leitung: André de Ridder Raumkonzept Globe: Natascha von Steiger Dramaturgie: Rebekka Meyer Einstudierung Chöre / Bearbeitung Schlusssatz: Esmeralda Conde Ruiz Einstudierung 21st Century Chorus: Andreas Wiedmer Einstudierung Chor der Nationen: Bernhard Furchner Einstudierung Luzerner Sängerknaben: Eberhard Rex

Besetzung

Vuyani Mlinde 21st Century Chorus Chor der Nationen Luzerner Sängerknaben, Luzerner Mädchenchor stargaze
  • Mlinde Vuyani, Luzerner Theater
    Mlinde Vuyani, Luzerner Theater
    Vuyani Mlinde
  • ^
ς π

Infos

WIR TRAGEN MASKE

  • Auf dem Gelände und dem gesamten Haus sowie während der Vorstellung bitten wir Sie Ihre Maske zu tragen
  • Bei Bedarf werden Masken vor Ort ausgegeben
  • Am Eingang stehen für Sie Desinfektionsspender zur Verfügung
  • Während des Einlasses ist im Aussenbereich der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, Personenansammlungen sind zu vermeiden

    DURCHFÜHRUNG

    • Die Aufführung findet auf dem Theaterplatz unter freiem Himmel sowie im «Globe» statt
    • Wir spielen auch bei leichtem Regen
    • Die Nutzung von eigenen Regenschirmen ist erlaubt
    • Bei Bedarf werden wir Einwegpelerinen aushändigen

    EINLASS

    • Eintritt frei
    • Ticketreservation über unsere Billettkasse
    • Kasse eine Stunde vor Vorstellung offen im Kassenfoyer
    • Einlass 30 Minuten vor Vorstellung
    • Es gibt keine Garderobe

      GASTRONOMIE IN DER «BOX»

      • An der Premiere vom 28. August ist die Bar von 17.00 bis 22.00 Uhr bei schönem Wetter für Sie geöffnet
      • Angebot: Softgertänke, Bier, Wein und Tango-Panini u.a.

      DANKE

      Arthur Waser Stiftung
      Freunde Luzerner Theater
      Theaterclub Luzern
      Carla Schwöbel-Braun

      Eine Produktion von Barbican Centre (London) und Luzerner Theater

      Spieldaten

      Ψ
      Fr 28.08.
      17.30

      Open Box - Spezial II: Sinfonie der Freude mit Chören aus Luzern

      allfällige Restkarten an der Vorstellungskasse
      Ω
      So 30.08.
      15.00

      Open Box - Spezial II: Sinfonie der Freude mit Chören aus Luzern

      Allfällige Restkarten an der Vorstellungskasse