Verena Lercher

Schauspielerin

Verena Lercher studierte Schauspiel bei Peter Ender an der Otto-Falckenberg Schule in München. Nach ihrer Ausbildung spielte sie u.a. am Hebbel am Ufer und an den Sophiensaelen in Berlin und arbeitete mit Christoph Schlingensief an der Oper Bonn. 2008 folgte ein Festengagement am Schauspielhaus Graz. Dort arbeitete sie eng mit Krystian Lupa, Wojtek Klemm und Christina Rast zusammen.

2013 spielte sie die Hauptrolle in dem Kinofilm «Wo ich Wohne». Ein Film für Ilse Aichinger, eingeladen ins arsenal Berlin, zu Festivals nach London und Antwerpen und vom Goethe Institut Tokio. Zuletzt war sie mit einer mehrwöchigen Soloperformance in «Das Monumentale ist meine Krankheit», einer Installation des Berliner Künstlerduos Dellbrügge & de Moll zu sehen. Ab der Spielzeit 16/17 ist sie Ensemblemitglied des LT.

Spieldaten von Verena Lercher

Do
04.08.
19:00
-
22:00 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel / Zu Gast beim «Impulsgeber»: Kurt Messmer

 
Mi
24.08.
19:00
-
22:00 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Anmeldung erbeten

 
Fr
16.09.
19:00
-
20:30 
ical
Ψ  

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer

CHF 40 / 80
Fr
16.09.
22:00
-
00:00 
ical
 

Mit Musik von Jon Hood

 
So
18.09.
13:30
-
15:00 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 13.00 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

CHF 40 / 80
Mi
21.09.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

CHF 40 / 80
Do
22.09.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

CHF 40 / 80
So
25.09.
13:30
-
15:15 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 13.00 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

CHF 40 / 80
Mi
28.09.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

 
CHF 40 / 80
Sa
01.10.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

 
CHF 40 / 80
So
02.10.
10:00
-
11:00 
ical
 

Theatergottesdienst zu «Ödipus Stadt»

 
Di
04.10.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

 
CHF 40 / 80
Fr
07.10.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Autorengespräch mit John von Düffel von 18.00 - 18.40 Uhr, Foyer 2. Rang / Festivalpass bestellen

 
CHF 40 / 80
Do
13.10.
19:00
-
20:45 
ical
 

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel
Einführung um 18.30 Uhr, Treffpunkt Kassenfoyer / Festivalpass bestellen

CHF 40 / 80
Do
27.10.
19:00
-
21:30 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Zu Gast beim «Impulsgeber»: Constantin Seibt

 
Mi
09.11.
19:00
-
20:45 
ical
Ω  

Die Theben-Trilogie nach Sophokles, Euripides und Aischylos in der Bearbeitung von John von Düffel, Einführung um 18.30 Uhr

Di
29.11.
19:00
-
22:00 
ical
 

Mit den Impulsgeberinnen Margot Ruprecht, psychologische Beraterin, Luzern und Marie-Claire Zingg, Psychoanalytikerin

 
Mi
30.11.
20:00
-
21:40 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 19.30 Uhr, Box
Publikumsgespräch ca. 21.30 Uhr mit Julia Stephan, Journalistin Luzerner Zeitung. Moderation: Gisela Widmer

 
CHF 30 / 60
Do
01.12.
20:00
-
21:40 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 19.30 Uhr, Box

 
CHF 30 / 60
Di
06.12.
20:00
-
21:40 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 19.30 Uhr, Box
Publikumsgespräch ca. 21.30 Uhr mit Regula Stämpfli, Politologin. Moderation: Gisela Widmer

CHF 30 / 60
Do
08.12.
15:00
-
16:40 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 14.30 Uhr, Box

CHF 30 / 60
Sa
10.12.
20:00
-
21:40 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 19.30 Uhr, Box
Publikumsgespräch ca. 21.30 Uhr mit Mark Balsiger, Politologe und Buchautor. Moderation: Gisela Widmer

 
CHF 30 / 60
Fr
16.12.
20:00
-
21:40 
ical
 

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 19.30 Uhr, Box
Publikumsgespräch ca. 21.30 Uhr mit Michael Hermann, Politologe. Moderation: Gisela Widmer

CHF 30 / 60
So
18.12.
15:00
-
16:40 
ical
Ω  

Uraufführung von Katja Brunner
Einführung 14.30 Uhr, Box

CHF 30 / 60
Do
05.01.
19:00
-
22:00 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Anmeldung erbeten

 
Mi
18.01.
20:00
-
21:30 
ical
Ψ  

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box

CHF 30 / 60
Mi
18.01.
22:00
-
01:00 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen

 
CHF 30 / 60
Fr
20.01.
20:00
-
21:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box

CHF 30 / 60
So
22.01.
17:00
-
18:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 16.30 Uhr, Box
Im Anschluss Nachgespräch mit Julia Reichert und Ensemble

CHF 30 / 60
Mi
25.01.
20:00
-
21:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box

 
CHF 30 / 60
Do
02.02.
20:00
-
21:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box

 
CHF 30 / 60
Mo
06.02.
19:00
-
22:00 
ical
 

Mit Impulsgeberin Dr. med. Sibylle Jean-Petit-Matile von der Stiftung Hospiz Zentralschweiz

 
Mi
08.02.
20:00
-
21:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box
Im Anschluss Nachgespräch mit Julia Reichert und Ensemble

 
CHF 30 / 60
Do
09.02.
20:00
-
21:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box
Im Anschluss Nachgespräch mit Julia Reichert und Ensemble

Sa
11.02.
20:00
-
21:30 
ical
 

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box

 
CHF 30 / 60
So
12.02.
20:00
-
21:30 
ical
Ω  

Eine Familienaufstellung im Puppenheim nach Henrik Ibsen
Einführung um 19.30 Uhr, Box

 
CHF 30 / 60
Do
02.03.
19:00
-
22:00 
ical
 

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Anmeldung erbeten

 
Mi
15.03.
19:30
-
21:20 
ical
Ψ  

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Einführung 18.45 Uhr, Foyer 2. Rang
Anschliessend Premierenfeier

CHF 30 / 60
Sa
18.03.
19:30
-
21:20 
ical
 

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Einführung 18.45 Uhr, Foyer 2. Rang
Im Anschluss Nachgespräch

CHF 30 / 60
So
19.03.
13:30
-
15:20 
ical
 

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Einführung 12.45 Uhr, Foyer
Im Anschluss Nachgespräch

CHF 30 / 60
Fr
24.03.
19:30
-
21:20 
ical
 

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Einführung 18.45 Uhr, Foyer 2. Rang
Im Anschluss Nachgespräch

CHF 30 / 60
So
26.03.
10:00
-
13:00 
ical
 

Ein Visual Poem von Alexander Giesche

 
Di
28.03.
19:00
 

Mit Impulsgeber Viktor Giacobbo

 
Fr
07.04.
19:30
-
21:20 
ical
 

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Einführung 18.45 Uhr, Foyer 2. Rang
Im Anschluss Nachgespräch

CHF 30 / 60
So
23.04.
20:00
-
21:50 
ical
Ω  

Ein Visual Poem von Alexander Giesche
Einführung 19.15 Uhr, Foyer 2. Rang
Im Anschluss Nachgespräch

 
CHF 30 / 60
Mo
24.04.
19:00
 

Neues von der Slapstick-Covergang

 
CHF 30/60