MITARBEITENDE

Dr. Christian Kipper

Dramaturg Musiktheater und stv. Operndirektor

Der in Regensburg aufgewachsene Dramaturg studierte Musikwissenschaft und Germanistik an der Universität seiner Heimatstadt und an der Technischen Universität in Berlin. Nach längeren Studienaufenthalten in Paris und Rom promovierte er im Fach Musikwissenschaft über die Gattung der Opera buffa. Bereits während seiner Ausbildung arbeitete Christian Kipper als freischaffender Musikjournalist für Presse und Hörfunk. Von 1999 bis 2005 war er als festangestellter Dramaturg für die Bereiche Konzert, Oper, Ballett am Festspielhaus Baden-Baden tätig. Am Luzerner Theater wirkte er bereits 2004 als Gastdramaturg bei der Inszenierung von «Così fan tutte» (Mozart) mit. Seit Herbst 2005 gehört er als Musiktheaterdramaturg zum Produktionsteam des Hauses. 2007 kreierte er für das UG des Luzerner Theaters das Live-Hör-Spiel «Maria Callas», zwei Jahre später realisierte er dort den Musiktheaterabend «Auf Ariadnes Spuren». 2012 wiederum inszenierte er im UG die komische Kinderoper «Fräulein Bixel und Herr Glück» (Schacher), die, begleitet von einem Hörbuch und einem Vermittlungsangebot, den «Lily Waeckerlin-Preis für Jugend & Musik» 2012 der Stiftung Accentus Zürich erhielt. In der letzten Spielzeit erarbeitete Christian Kipper Inszenierung, Konzept und Dialogfassung für eine Neuproduktion von «Prima la musica, poi le parole» (Salieri) in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern - Musik.

 

Kontakt

christian.kipper@luzernertheater.ch