Nadia Fistarol

Ausstatterin

Nach dem Diplom in Architektur an der ETH in Zürich hat Nadia Fistarol als Bühnenbildassistentin an den Münchner Kammerspielen assistiert, wo auch schon eigene Arbeiten entstanden sind u. a. mit Barbara Weber und Robert Lehninger. Seit 2004 arbeitet sie als freie Bühnen- und Kostümbildnerin u.a. für die Münchner Kammerspiele, das Theater Bremen, das Theater Freiburg, das HAU in Berlin, das Wiener Schauspielhaus, das Münchner Volkstheater, das Theater Neumarkt, die Gessnerallee in Zürich und das badische Staatstheater in Karlsruhe. Sie entwirft  Bühnenbilder für Felicitas Brucker, Joachim Schlömer, Marc Becker, Peter Kastenmüller, Sandra Strunz, Simone Blattner, die Choreographin Simone Aughterlony und Boris Nikitin.

Mit Alexander Giesche verbindet sie seit einigen Jahren eine enge Zusammenarbeit (u.a. «Der Perfekte Mensch», «Lost», «World of Reason» und «8 ½ Millionen»).

In der Spielzeit 16/17 ist Nadia Fistarol Ausstatterin für  das visual poem «WHITE OUT - Begegnungen am Ende der Welt» auf der Bühne des LT.