Ensemble Sprechen

Ensemble Sprechen

Wiebke Kayser

Die gebürtige Leipzigerin Wiebke Kayser erhielt ihre Ausbildung an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst « Ernst Busch»  in Berlin. In den Jahren 1993 bis 1995 war sie als Gretchen in Robert Wilsons Inszenierung «Doctor Faustus lights the lights» auf Welttournee. Parallel dazu war sie an verschiedenen Theatern in Berlin, Magdeburg und Hamburg zu Gast. Von 1995 bis ins Jahr 2000 war sie fest engagiert am Stadttheater Bern. Dort spielte sie die grossen Rollen ihres Fachs, etwa das Gretchen im «Faust», die Ophelia im «Hamlet», die Lucile in «Dantons Tod» und die Sonja in «Schuld und Sühne», u.a. unter der Regie von Eike Gramss, Irmgard Lange und Andreas Herrmann. Die folgenden Jahre bis 2006 verbrachte Wiebke Kayser am Staatstheater Mainz. Mit dem «Käthchen von Heilbronn», mit Miranda in «Der Sturm», mit «Miss Sara Sampson» und vielen anderen folgten dort weitere grosse Rollen. Seit der Spielzeit 2008/09 ist Wiebke Kayser Ensemblemitglied am Luzerner Theater.

Spielzeit 2015/16