Maria Stuarda

Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti. Semikonzertante Aufführung

Belcanto-Opera by Gaetano Donizetti
Semi-staged recital/performance

  • Szenische Einrichtung von Benedikt von Peter
  • Szenische Einrichtung von Benedikt von Peter
Premiere 15.04.18

Zum Stück

Informations

Zwei Regentinnen stehen sich gegenüber – beide mit dem Anspruch, England zu regieren. Elisabeth, amtierende Königin von England, protestantischen Glaubens, und Maria Stuart, Königin von Schott­land, Katholikin. Das ist eine zu viel. Umgeben von Männern, die an der Macht partizipieren wollen, werden das private und das öffent­liche Leben zu Schlachtfeldern der Diplomatie. Zudem sind beide Königinnen in denselben Mann verliebt, Graf von Leicester. Es toben Leidenschaften, die sich in Gesang verwirklichen: Belcanto – sinnlich verströmende Wohllaute, dramatisch zugespitzte Arien, Gesangsartistik mit vorwärtsdrängenden, perlenden oder messerscharfen Tonkaskaden. Ein Sängerinnen-­Fest.

«Maria Stuarda» ist eine semikonzertante Aufführung und damit eine Fortsetzung des neu geschaffenen Aufführungsformats im ernsten Fach: Während 16 / 17 eine lebenslustige «Italienerin» in Rossinis komischer Oper ganz Algier und Luzern verrückt machte, fristet jetzt Maria Stuarda ihre gezählten Tage im Gefängnis. Benedikt von Peter richtet die Szene mit sparsamen Mitteln, sportli­chem Zeitplan und unter kreativer Beteiligung des Sängerensembles ein.

  • Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Two Queens face off – both hold a claim to the English throne. Elisabeth, sitting regent of England, protestant, and Mary Stuart, Queen of Scotts, catholic. Two of us is one too many. Surrounded by men hungry for their piece of the pie both their private and public lives turn into battlefields of diplomacy. And, as if that weren't enough, both queens fall for the same man: Leicester. Raging passions are being manifested in songs: Bel canto – smooth, cantabile style of singing, dramatic arias, cascades of vocal artistry, pressing forward, fizzing or keen as a razor. A feast for singers.

«Maria Stuarda» is a semi-staged performance, and hence the continuation of our newly invented spontaneous performance format. In the season 16/17 a fun-loving «Italiana» from Rossinis comic opera turned both Algieri and Lucerne upside down. Now we turn to the tragic field: Mary Stuart carves out her existence in a dungeon, as Benedikt von Peter brings her to the stage, with great improvisation, scarce resources and a sportive schedule – aided creatively by the ensemble.

  • Introduction to the work 45 minutes before showtime

DE
EN

Besetzung

Produktionsteam

Musikalische Leitung: Rolando Garza Rodríguez Szenische Einrichtung: Friederike Schubert, Benedikt von Peter Licht: David Hedinger-Wohnlich Dramaturgie: Caterina Cianfarini Choreinstudierung: Mark Daver

Besetzung

Marina Viotti (Elisabetta I.) (19.05. / 27.05. / 15.04.) Theresa Kronthaler (Elisabetta I.) Diana Schnürpel (Maria Stuarda) Denzil Delaere (Roberto, Conte di Leicester) Bernt Ola Volungholen (Giorgio Talbot) Jason Cox (Lord Guglielmo Cecil) Sarah Alexandra Hudarew (Anna Kennedy) Chor des LT Luzerner Sinfonieorchester

Infos

  • In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
  • Nur am 15. April, 19. und 27. Mai

Partner

Mit freundlicher Unterstützung der Dätwyler Stiftung

Spieldaten

So 15.04.
20.00

Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti. Semikonzertante Aufführung

CHF 30 - 100
Sa 19.05.
19.30

Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti. Semikonzertante Aufführung

CHF 30 - 100
So 27.05.
13.30

Belcanto-Oper von Gaetano Donizetti. Semikonzertante Aufführung

CHF 30 - 100