Magdalena Risberg

Sängerin

Magdalena Risberg wurde 1985 in Stockholm geboren, wo sie auch Gesang studierte. Sie erhielt zahlreiche Stipendien, darunter den begehrten «Jenny Lind-Preis», der eine Konzerttournee mit über 25 Vorstellungen durch Schweden und die Vereinigten Staaten beinhaltete. Als Examensprüfung interpretierte sie Violetta in «La traviata» an der Königlichen Schwedischen Nationaloper unter der Leitung von Stefan Klingele. 2011 trat sie als Jane in «Stolz und Vorurteil» an der Vadstena Schlossoper in Südschweden und in der Titelrolle von Grétrys Oper «Zemire und Azor» auf, einer Produktion der Königlichen Schwedischen Nationaloper für Kinder und Jugendliche. 2012 sang sie die Rolle der Lauretta in «Gianni Schicchi» mit Vorstellungen in Gävle und Stockholm. In der Saison 13/14 war sie an der Königlichen Schwedischen Nationaloper in Rollen wie Erstes Blumenmädchen und Erster Knappe in «Parsifal», Liù in «Turandot» und Pamina in «Die Zauberflöte» zu erleben. In der Spielzeit 14/15 war sie an der Malmö Oper engagiert und sang ausserdem die Erste Magd in «Medea» an der Genfer Opera. Im Februar 2016 trat sie als Füchsin Bystrouška an der Norrlands Opera in Umeå auf, im Sommer 2016 folgte ein Engagement am Theater St. Gallen.
Seit der Spielzeit 16/17 ist Magdalena Risberg am Luzerner Theater engagiert, wo sie in der Spielzeit 17/18 u.a. als Amanda in «Le Grand Macabre», in der Titelpartie von «Manon» und als Nannetta in «Falstaff»  auftreten wird.

Singer

Magdalena Risberg was born 1985 in Stockholm, where she studied singing. She was awarded several stipends, among them the coveted «Jenny Lind-Price», which entailed a concert tour with more than 25 shows in both Sweden and the United States. For her final exam, she interpreted Violetta of «La traviata» at the Royal Swedish Opera under the direction of Stefan Klingele. In 2011, she performed Jane in «Pride and Prejudice» at the Opera Vadstena in southern Sweden and was the female lead in Grétrys Opera «Zemire and Azor», a production of the Royal Swedish Opera for children. 2012 she sang Lauretta in «Gianni Schicchi» with shows in Gävle and Stockholm. In 2013/14, she sang at the Royal Opera First Flowergirl and First Squire in «Parsifal», Liù in «Turandot» and Pamina in «Die Zauberflöte». In 14/15, she worked at Opera Malmö, and also performed the First Maid in «Medea» at the Geneve Opera. She sang Vixen Bystrouška at Norrlands Opera in Umeå in 2016, directly followed by an engagement at Theater St. Gallen. With the season 16/17 Magdalena Risberg is a member of the opera ensemble at the LT, and will perform, among others, Amanda in «Le Grand Macabre», the title role of «Manon» and Nannetta in «Falstaff» in the season 17/18.

DE
EN

Spielzeit 16/17

Gilda in «Rigoletto»
Pamina in «Die Zauberflöte»
Elvira in «L’italiana in Algeri»
Sopran II in «Marienvesper»

Spieldaten von Magdalena Risberg

Fr 08.09.
19.30
-
21.50

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.45 Uhr Einführung
Anschliessend Premierenfeier

an der Abendkasse
So 10.09.
13.30
-
15.50

Musikalische Groteske von György Ligeti
12.45 Uhr Einführung

CHF 30 - 100
So 17.09.
19.00
-
21.20

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.15 Uhr Einführung

CHF 30 - 100
Fr 22.09.
19.30
-
21.50

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.45 Uhr Einführung

CHF 30 - 100
So 24.09.
19.00
-
21.20

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.15 Uhr Einführung

Abo Migros Kulturprozent
Fr 29.09.
19.30
-
21.50

Musikalische Groteske von György Ligeti

über Meininger Staatstheater
Sa 30.09.
19.30
-
21.50

Musikalische Groteske von György Ligeti

über Meininger Staatstheater
Sa 07.10.
19.30
-
21.50

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.45 Uhr Einführung

CHF 30 - 100
So 15.10.
19.00
-
21.20

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.15 Uhr Einführung

CHF 30 - 100
Fr 20.10.
19.30
-
21.50

Musikalische Groteske von György Ligeti
18.45 Uhr Einführung

CHF 30 - 100
So 12.11.
19.00
-
21.00

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet
18.15 Uhr Einführung
Anschliessend Premierenfeier

CHF 35 - 120
Fr 17.11.
19.30
-
21.30

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet
18.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Do 23.11.
19.30
-
21.30

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet
18.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
So 26.11.
20.00
-
22.00

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet
19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Mi 29.11.
20.00
-
22.00

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet
19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Sa 02.12.
19.30
-
22.20

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Fr 08.12.
20.00
-
22.50

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
So 10.12.
13.30
-
16.20

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
12.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Mi 13.12.
20.00
-
22.00

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet, 19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
So 17.12.
20.00
-
22.50

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Do 21.12.
19.30
-
21.30

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet, 18.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Sa 23.12.
19.30
-
22.20

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
18.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Di 26.12.
20.00
-
22.50

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Do 28.12.
20.00
-
22.00

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet, 19.15 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
Sa 06.01.
19.30
-
21.30

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet, 18.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120
So 14.01.
13.30
-
15.30

Eine lyrische Tragödie von Jules Massenet, 12.45 Uhr Einführung

CHF 35 - 120