Aktuell

Aktuell

13.01.2012
Choreografenpreis für Ihsan Rustem

Der gebürtige Brite Ihsan Rustem, Mitglied des «Tanz Luzerner Theater» seit der Geburtsstunde der Compagnie in der Saison 2009/10, tritt seit 1999 mit eigenen Choreografien in Erscheinung.  Für seine Werke gewinnt er bereits international Anerkennung. 2010 wurde er eingeladen eine Choreografie für das Northwest Dance Project in Portland, Oregon (USA) zu inszenieren. Im November 2011 gewann er für dieses Werk, «State of Matter», den internationalen Choreografenpreis «Sadler's Wells Global Dance Contest»  des Londoner Sadler’s Wells Theatre, eine bedeutende Auszeichnung, die jungen, talentierten Choreografen vorbehalten ist.
Zurzeit choreografiert Ihsan Rustem im Rahmen von «Tanz 8 ½» zwei Uraufführungen: Die Tanzstücke «shazaam!» für Ballettschüler der hiesigen Ballettschulen «Dance Art Studio Ballettschule Luzern» und «Ballettschule Martine Giaconi» und «Terra Firma» für das Ensemble von «Tanz Luzerner Theater». Premiere am 4.Februar um 19.00 Uhr. 

Vor kurzem noch in «Tanz 8, Mozarts Kammertanz» auf der Bühne des UG, jetzt als Choreograf bei «Tanz 8 1/2»