Deborah Hofstetter

Tanz Coach

Die Schweizerin Déborah Hofstetter wurde an der Ballettschule des Opernhauses Zürich sowie an der Schweizerischen Ballettberufsschule (SBBS) zur Tänzerin ausgebildet und schloss 2000 mit Diplom ab. Während vier Spielzeiten war sie in der Tanzkompanie am Theater St.Gallen, unter der Leitung von Philipp Egli engagiert. Seit 2005 ist sie als freischaffende Tänzerin, vorwiegend in Deutschland und der Schweiz tätig, mit Engagements u.a. bei Da Motus!, Compagnie Laura Tanner, Hermesdance, Ventura Dance Company, Cie Linga, Cie Urto, Denise Lampart Compagnie, Sonia Rickli Performance Company, D.C. Dilligence Company (Leipziger Tanztheater), Kihossî und als Assistentin für «Dance for Parkinson Schweiz».

Mit Sebastian Matthias arbeitet sie seit 2012 zusammen und war zuletzt mit dem Team in der Forschungs- und Performanceserie «groove space» in Europa und Asien unterwegs. Am Luzerner Theater ist sie für die «Marienvesper» als Tanz Coach engagiert.