16 Tage gegen Gewalt an Frauen

Gemeinsames Abschlussprogramm mit Tanz, Podiumsdiskussion und Lesung

Erste Vorstellung 09.12.17
Box

Zum Stück

Informations

In der Schweiz ist mehr als jede fünfte Frau von häuslicher Gewalt betroffen. Jährlich leiden 20'000 Kinder. Oft beginnen die Übergriffe in der Kindheit und in den ersten Liebesbeziehungen. Häusliche Gewalt hat viele verschiedene Gesichter. Sie kann jede treffen.

Häusliche Gewalt ist strafbar und hinterlässt tiefe Wunden Betroffene und ihr Umfeld können sich an die Polizei, an das Frauen- oder Mädchenhaus und an die kantonalen Opferhilfestellen wenden. Sie erhalten dort (auch anonym) Beratung und Unterstützung. Die nationale Kampagne 16 Tage gegen Gewalt an Frauen Zentralschweiz (25.11.-10.12.) informiert die Öffentlichkeit über Wege aus häuslicher Gewalt. Sie findet vom 25. November bis zum 10. Dezember statt. Die Arbeitsgruppe Zentralschweiz stellt Informationsmaterial zur Verfügung und unterstützt lokale Aktivitäten.

Wie jedes Jahr findet die Hauptveranstaltung in Luzern statt. In diesem Jahr in Kooperation mit dem Luzerner Theater. Das Theater bringt mit der Inszenierung «Liliom» das Thema auf die Bühne. Am 9. Dezember lesen Ensemblemitglieder im Rahmen der Sensibilisierungsaktion aus dem Buch von Louise Hill: «Teufelskreis. Mein bitteres Leben mit dem Zuckerbäcker.»

 

Spieldaten

Sa 09.12.
15.00
-
22.00

Gemeinsames Abschlussprogramm mit Tanz, Podiumsdiskussion und Lesung